AdUnit Billboard
Lebensmitteleinzelhandel und Postfiliale - Engpass in der Versorgung droht / Bäcker und Metzger bleiben erhalten

Reicholzheim: „Nahkauf” inklusive Postfiliale schließt zum Jahresende

Von 
Heike Barowski
Lesedauer: 
Noch brennt im „Nahkauf“ in Reicholzheim Licht, noch sind die Türen geöffnet – fast ein Jahr. Doch am 31. Dezember in diesem Jahr wird Inhaber Peter Berberig das Licht für immer ausschalten und schließen. © Heike Barowski

Reicholzheim. Die Meldung, dass der „Nahkauf“ in der Richolfstraße zum Jahresende schließen wird, kam für die Reicholzheimer sicher nicht mehr überraschend. Schon seit Wochen war die Schließung des Nahversorgers Gesprächsthema.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

An diesem Dienstagabend verkündete Ortsvorsteher Sebastian Sturm auf der Sitzung des Ortschaftsrates nun offiziell das Aus des etwa 200 Quadratmeter großen Geschäfts in der Ortsmitte. Beim Inhaber Peter Berberig nachgefragt, kam lediglich die Antwort, dass dieser Schritt aus Altersgründen passiere, er aber keine weiteren Aussagen gegenüber der Presse machen wolle.

Immer informiert sein

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren

„Gemeinsam mit der Stadtplanung und der Wirtschaftsförderung Wertheim suchen wir schon seit längerer Zeit nach einer Lösung“, sagte Sturm im Kurzinterview mit den Fränkischen Nachrichten.

Das Wegbrechen des Einkaufsmarkts im Ort sieht er mit großer Besorgnis. Denn nicht nur der Einzelhandel, sondern auch die im Geschäft integrierte Postfiliale ist davon betroffen. „Bäcker und Metzger im Ort können diese Aufgabe schon aus hygienischen Gründen nicht übernehmen“, gibt Sturm zu bedenken. Nachfragen bei anderen Versorgern im Ort seien von denen bereits negativ beantwortet worden. Und so ist man in Reicholzheim gemeinsam mit der Stadt auf der Suche nach einer Lösung auch für die Postfiliale.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Bei der Stadt nachgefragt, hieß es lediglich, dass man zum Vorgang keine Stellungnahme abgeben wolle.

Pressesprecherin Angela Steffan wies drauf hin, dass die Verwaltung über die Schließung informiert sei, es sich beim „Nahkauf“ aber um eine private Liegenschaft handele und man deswegen wenig Möglichkeiten habe. „Wenn wir unterstützend helfen können, machen wir das natürlich gern“, so Steffan.

Mehr zum Thema

Medizinisches Versorgungszentrum zieht um

MVZ Wertheim: Ab März alles unter einem Dach

Veröffentlicht
Von
Heike Barowski
Mehr erfahren
Energiewende

Höhefeld: Dimension geplanter Windräder schockiert Anwohner

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren
Auszeichnungen

Weingut aus Reicholzheim ist Garant für Spitzenweine aus der Region

Veröffentlicht
Von
Peter D. Wagner
Mehr erfahren

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Wertheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1