Flüchtlingsunterbringung Registrierung wird eingestellt

Lesedauer: 

Reinhardshof. Die Zeiten, in denen in der Wertheimer Erstaufnahmeeinrichtung Flüchtlinge registriert und gesundheitlich untersucht werden, gehen zu Ende. Das geht aus der Antwort einer Anfrage der Stadtverwaltung an das Integrationsministerium hervor. Ministerialdirektor Wolf-Dietrich Hammann erklärt darin, dass das Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge (Bamf) weiterhin keine Außenstelle in Wertheim vorsehe. Weiterhin werde es ab Juli auch keine Registrierungen und keine Gesundheitsuntersuchungen mehr geben. Die Bereitstellung eines Röntgengeräts sei nicht vorgesehen. Auch dem Wunsch nach einer Polizeiwache in der Einrichtung wurde eine Absage erteilt. kag