FN-Reise-Film - Rundreise durch Estland, Lettland und Litauen Prächtige Städte und atemberaubende Natur

Lesedauer: 

Das mittelalterliche Stadtzentrum Tallinns erstrahlt in neuem Glanz.

© Verleih

Wertheim. Im Juni-Reisefilm der Fränkischen Nachrichten, der morgen um 16 Uhr, am Montag, 20. Juni, um 20.30 und am Mittwoch, 22. Juni, um 18.30 Uhr im Roxy-Kino in Wertheim gezeigt wird, ist die alte Hansestadt Riga der Ausgangspunkt zu einer Rundreise durch die drei Nachbarländer Estland, Lettland und Litauen.

AdUnit urban-intext1

An der "lettischen Riviera" stehen im Badeort Jurmala neben den alten Holzvillen die neuen Paläste des Geldadels. Die Trutzburgen von Turaida, Cesis und Sigulda zeugen von der Macht des Schwertbrüder-Ordens im alten Livland.

Das mittelalterliche Stadtzentrum Tallinns erstrahlt in neuem Glanz. Die mächtige Hermannsfeste und die Burg Ivangorod markieren in Narva die Grenze zu Russland. Die Universität von Tartu ist das geistige Zentrum Estlands. Viel Natur bieten die Naturlandschaften der Nationalparks von Soomaa und Lahemaa. Die größte Insel Saaremaa lockt mit mildem Klima, weiten Stränden und malerischen Dörfern.

Litauens Hauptstadt Vilnius mit seinen 30 Kirchen und 40 Klöstern wird das "Rom des Nordens" genannt. Klaipda, das alte Memel, ist das Tor zur kurischen Nehrung mit ihrer einzigartigen Dünenlandschaft. Weitere Ziele sind die Inselburg Trakai, der "Berg der Kreuze" und Kaunas, die zweitgrößte Stadt Litauens. Der Film aus dem Jahr 2013 dauert rund 90 Minuten. rk