AdUnit Billboard
Pläne für Baugebiet geändert

Neubaugebiet „Talbuckel/Talgraben”: Zu wenig Bewohner pro Hektar

Von 
wei
Lesedauer: 

Wertheim. Die Leitplanungen für das Neubaugebiet „Talbuckel/Talgraben“ in Dertingen müssen überarbeitet werden, weil die Vorgaben des Regionalplans nicht erreicht werden. Der schreibt vor, dass mindestens 60 Einwohner auf einem Hektar unterkommen können.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach den modifizierten Plänen sind auf dem Gelände nun auch Mehrfamilienhäuser möglich, um das Ziel zu erreichen. Der Bauausschuss stimmte mehrheitlich zu, nur Richard Diehm (Grüne) lehnte ab. Die vielen Neubaugebiete trügen „zur Ausblutung der Ortskerne“ bei. Zudem sei dort öffentlicher Nahverkehr kaum möglich („Die Eltern fahren ihre Kinder mit dem Auto zur Bushaltestelle“) und der Landwirtschaft werde „guter Boden“ entzogen.

Michael Althaus (CDU) widersprach. Im Dertinger Ortskern gebe es keinen Leerstand. Die Sanierung alter Gebäude sei nicht jedermanns Sache. Deswegen seien Neubaugebiete erforderlich.

OB Markus Herrera Torrez meinte, man müsse immer abwägen. Die Verwaltung prüfe die Situation vor Ort. „Was wäre, wenn es keine Neubaugebiete gäbe?“, fragte er und gab sich selbst die Antwort: „Die Menschen würden abwandern.“ wei

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Thema : Bau-Boom in der Region

  • Baustoffmangel treibt die Preise nach oben Main-Tauber-Kreis: Kostenspirale bei Baustoffen dreht sich

    Die Bauwirtschaft im Land ist seit Beginn diesen Jahres von erheblichen Engpässen bei einzelnen Baumaterialien betroffen. Gleichzeitig kam es zu exorbitanten Materialpreissteigerungen. Branchenvertreter und Bauherrn sind alarmiert.

    Mehr erfahren
  • Bau-Boom im Main-Tauber-Kreis 1300 Interessenten für Bauplätze im Main-Tauber-Kreis

    Im Main-Tauber-Kreis wird weiter kräftig gebaut. Über 270 freie Bauplätze melden die Kommunen und sie erschließen aktuell über 400 weitere. Denn: Die Zahl der registrierten Interessenten liegt bei rund 1300.

    Mehr erfahren
  • Main-Tauber Kritische Fragen

    Sascha Bickel zum Bau-Boom im Main-Tauber-Kreis

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1