Vorstellung - Bücherei bietet Live-Stream an / Online-Musiktheaterstück für kleine und große Anhänger / Drei Wochen ist die Aufführung lang abrufbar „Motte will Meer“

Lesedauer: 
Motte will herausfinden, woher das Plastik im Meer kommt. Ob der Professor ihr dabei helfen kann? © Veranstalter

Wertheim. Wie kommt das Plastik in Papas Fischernetz? Das will Motte in einem Online-Musiktheaterstück herausfinden.

AdUnit urban-intext1

Am Freitag, 19. Februar, um 14 Uhr, überträgt die Stadtbücherei gemeinsam mit der Jugendarbeit Wertheim das Stück „Motte will Meer“ des Achja!-Theaters im Livestream.

Mottes Vater ist nur noch draußen auf dem Meer und hat keine Zeit mehr für sie. Dabei will sie doch mit ihm spielen.

Und außerdem fängt der Fischer noch nicht mal mehr Fische. Plastik in allen Formen und Farben füllt seine Netze. Woher das wohl kommt? Und warum wird es immer mehr? Motte macht sich auf den Weg, um den Übeltäter zu finden. Dabei trifft sie den verrückten Professor Fantastico. Mit seiner Wünsch-Dir-Was!-Maschine erfüllt er jeden Kinderwunsch. Ob er Motte weiterhelfen kann?

AdUnit urban-intext2

Auf der Startseite der Internetseite der Stadtbücherei unter www.stadtbuecherei-wertheim.de finden kleine und große Theaterfans den Link zum kostenfreien Stream. Wer sich die Aufzeichnung noch bis zu drei Wochen später ansehen möchte, gelangt auf der Homepage über die Rubrik „Veranstaltungen“ zum Link.