AdUnit Billboard
Angebot - 13. und 27. November in der Main-Tauber-Halle

Mobiles Impfteam kommt

Von 
stv
Lesedauer: 

Wertheim. Je mehr Menschen geimpft sind, desto schlechter kann sich das Corona-Virus ausbreiten – und umso sicherer kommt man durch Herbst und Winter. Damit sich die Wertheimer Bürger möglichst bequem impfen lassen können, ist an zwei Samstagen, 13. und 27. November, ein mobiles Impfteam vor Ort. Das Team bietet in der Main-Tauber-Halle jeweils von 10 bis 15 Uhr kostenlose Corona-Schutzimpfungen ohne Voranmeldung an. Es genügt, während der Impfzeiten vorbeizukommen und den Personalausweis sowie, falls vorhanden, das gelbe Impfbuch mitzubringen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Es werden ausschließlich die Impfstoffe von BionTech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson eingesetzt. Die Impfaktion richtet sich an Personen ab zwölf Jahren. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erscheinen. Je nach Andrang können möglicherweise Wartezeiten entstehen.

Das mobile Impfteam führt Erst-, Zweit- und Drittimpfungen durch. Die Drittimpfungen werden von der Ständigen Impfkommission für folgende Personengruppen empfohlen: Personen im Alter von mehr als 70 Jahren, Bewohner in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal und andere Personen mit direktem Kontakt mit den zu Pflegenden, Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt und Personen mit einer Immundefizienz. Auch für Personen, die vor mindestens vier Wochen eine Impfstoffdosis des Herstellers Johnson & Johnson erhalten haben, wird eine Auffrischungsimpfung empfohlen.

DRK und Feuerwehr unterstützen

Angesichts steigender Infektionszahlen appelliert Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez an die Bürgerinnen und Bürger, das unkomplizierte Impfangebot wahrzunehmen: „Nur eine hohe Immunitätsrate führt uns sicher durch Herbst und Winter und schließlich aus der Pandemie hinaus.“

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nach Schließung der Impfzentren Ende September werden die Impfungen aktuell von den niedergelassenen Ärzten durchgeführt. Da die Kapazitäten der Praxen begrenzt sind, organisiert die Stadt Wertheim in Zusammenarbeit mit dem mobilen Impfteam des Diakoneo Diak Klinikum in Schwäbisch Hall diese Impfaktionen vor Ort. Unterstützt wird sie dabei von der Feuerwehr Wertheim und dem DRK. stv

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1