AdUnit Billboard
Mountainbike-Kurs

Mit dem Rad sicher durchs Gelände

Lesedauer: 

Wertheim. Der Radsportverein „Velo-Freunde 1990 Wertheim“ veranstaltet am Wochenende, 10. und 11. Juli, zusammen mit dem Fahrradhändler Radlereck aus Freudenberg, dem Mountainbike-Hersteller Rocky Mountain und weiteren Partnern ein Test- und Fahrtechnikevent für Mountainbiker.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie aus einer Pressemitteilug hervorgeht, werden Fahrtechniktrainer auf dem Gelände des TSV Collenbergs und auf den Strecken der Co1, sogenannter Trails, die im Rahmen des von der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald unterstützten Projektes erbaut und gefördert wurden, einstündige Fahrtechnikkurse für das Mountainbiken abseits von Flurwegen anbieten.

Mountainbiken sei in aller Munde, so die Mitteilung weiter. Besonders der Verkaufsboom von potenten E-Mountainbikes habe rasant zugenommen. Die Reichweite einer Radtour ist durch die Motorunterstützung enorm gewachsen, vor allem sind nun auch Anstiege kein Problem mehr – hinauf kommt nun fast jeder, sicher und technisch korrekt wieder hinunter leider die Wenigsten. Hier setzen ausgebildete Trainer an und lehren korrekte Positionen und Verhalten auf und mit dem Rad, wenn es mal über Stein oder Wurzel geht oder wenn ein von oben irrsinnig wirkender Abhang gemeistert werden muss.

Das Team rund ums Radlereck stellen bei Bedarf am Veranstaltungswochenende verschiedene Räder zu Testzwecken zur Verfügung. Außerdem bringt ein Bike-Shuttle die angemeldeten Teilnehmer den Berg hinauf ins Test- und Fahrtechnikgelände. Oben angekommen finden dann nach der Einteilung in Kenntnisstufen verschiedene Fahrtechnikkurse statt. Führer bringen die Sportler sicher über die Mountainbike-Trails zurück zum Startpunkt auf das Sportgelände des TSV.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Eine Anmeldung ist dringend notwendig. Ohne ein funktionstüchtiges und geländetaugliches Mountainbike gibt es kein Startrecht. Schutzkleidung wie Helm und Handschuhe sind Pflicht, den Anweisungen der Trainer und Führer ist Folge zu leisten. Bei der Fahrt auf den Berg und überall dort, wo kein Abstand gehalten werden kann, besteht Maskenpflicht. Die Teilnahmegebühr wird beim Einlass erhoben. Das Tragen eines Veranstaltungsbändchen ist obligatorisch.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1