Marine gibt 1111 Euro für den Stadtjugendring

Lesedauer: 

Wertheim. Inmitten der Besatzungsmitglieder des Wertheimer Patenschiffs Tender "Main" mit Hauptbootsmann Stefan Teske an der Spitze freuten sich Bürgermeister Wolfgang Stein und vor allem der Vorsitzende des Stadtjugendringes Wertheim, Birger-Daniel Grein. Denn der von ihm geleiteten Organisation wurde eine Spende in Höhe von 1111 Euro zuteil. Die überreichte Teske sichtbar in Form eines symbolischen Schecks am Rande der Eröffnung der Michaelis-Messe am Samstagnachmittag in der Main-Tauber-Halle. Das Geld hatten die Frauen und Männer des Tenders während der jüngsten Einsatzfahrten an Bord gesammelt. Unter anderem flossen auch die Erlöse einer Tombola bei der Weihnachtsfeier in die Summe ein. Obwohl der Tender in den vergangenen Monaten "auf den Kopf gestellt" wurde und zahlreiche neue Besatzungsmitglieder dazukamen, war es "keine Frage, dass die Spende nach Wertheim geht und dass wir die alte Tradition eines Besuches anlässlich der Messe fortsetzen", hieß es aus den Kreisen der Besatzung dieser Zeitung gegenüber. Bild: Elmar Kellner