AdUnit Billboard
Kabarett - Ludger Wilhelm am Samstag, 13. November, in der Aula

Ludger Wilhelm gastiert in Wertheim: Diesmal ohne Buschtrommel

Lesedauer: 

Wertheim. Ludger Wilhelm ist den meisten als Teil des Kabarett-Duos Buschtrommel bekannt. Inzwischen tritt der Kabarettist mit Solo-Programmen auf. Mit seinem aktuellen Programm „Nur nicht die Wut verlieren“ tritt er in einer Veranstaltung des Convenartis Kleinkunstvereins am Samstag, 13. November, um 20 Uhr in der Aula Alte Steige auf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach 24 Jahren „Kabarett die Buschtrommel,“ nach 10 Programmen, zwölf Kleinkunstpreisen, 374 823 Autobahnkilometern, 78 verwüsteten Hotelzimmern und 24 unehelichen Kindern kommt Ludger Wilhelm nun alleine: unsachlich, einseitig, respektlos, subversiv, aktuell, mit dichten Texten und schrägen Ideen. Die Luft wird dünner, der Boden heißer, Wüste breiten sich aus, Wüsten auch, vor allem im ganz Nahen Osten, breit aufgestellte Vermögen schaffen es sogar ohne Steuer durch den schmalen Panamakanal, das letzte Auto ist immer schwarz und immer ein Kombi, das schnöde Mammut regiert die Welt, und der Letzte lässt auch noch das Licht an! Die FDP will ein asoziales Pflichtjahr für alle, Attac spricht man die Gemeinnützigkeit ab, aber Sepp Blatter bekommt das Große Bundesverdienstkreuz am laufenden Band.

Ludger Wilhelm. © Veranstalter

Die Veranstaltung wird unter den geltenden Corona-Schutzbestimmungen durchgeführt. Karten kann man an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die Homepage convenartis.de erwerben.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1