Wilhelm König Maschinenbau - Aktion für Auszubildende König-Azubis gestalten ihr E-Auto

Von 
wkm
Lesedauer: 

Bestenheid. Der Bestenheider Maschinenbauzulieferer Wilhelm König Maschinenbau GmbH hat Ende des vergangenen Jahres ein reines Elektroauto angeschafft, das er seinen Auszubildenden im Wechsel zur geschäftlichen und privaten Nutzung zur Verfügung stellen wird.

AdUnit urban-intext1

In den vergangenen Wochen führte die Ausbildungswerkstatt einen Kreativwettbewerb zur Gestaltung des BMW i3 durch. Unter der Leitung von Fertigungskoordinator Alexander König beteiligten sich 25 Azubis aus der Fertigung in drei Gruppen mit ihren visuellen Konzepten.

Unter dem Slogan: „Voll-E Fahrt in deine ‚Span(n)ende’ Ausbildung“ basiert die im Januar realisierte Komplett-Folierung des Elektrofahrzeugs auf den kreativsten textlichen und optischen Ideen der drei Azubi-Gruppen. Neben den Firmenlogos dokumentieren Piktogramme aus der Welt der Metallbearbeitung wie Zahnräder, Drehmeißel und Messschieber, dass der Ausbildungsberuf des Zerspanungsmechanikers bei König an erster Stelle steht.

Für die Nutzungserlaubnis des Azubi-Flitzers hat König Kriterien festgelegt, die sich unter anderem an einer großen Leistungsbereitschaft in der Schule und engagiertem Arbeiten im Betrieb orientieren. Alexander König: „Gerade im ländlichen Bereich ist Mobilität wichtig für die berufliche Karriere. Wir möchten mit unserem Azubi-Car diejenigen unterstützen, die sich durch besondere Motivation während ihrer Ausbildungszeit auszeichnen.“ wkm