AdUnit Billboard
Musikschule Külsheim

Kinder können Instrumente testen

Lesedauer: 

Külsheim. Mit Beginn des neuen Schuljahrs im September startet in der Jugendmusikschule Külsheim wieder der Unterricht in allen Kursen. Unter dem Motto „informieren + probieren“ haben musikinteressierte Kinder die Möglichkeit, sich in der Musikschule die verschiedenen Instrumente von den jeweiligen Fachlehrern erläutern zu lassen und die Instrumente dann selbst ausprobieren, heißt es in einer Ankündigung der Verantwortlichen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wegen Corona wird es aber trotz Lockerungen keinen Infotag in der gewohnten Form geben. Dann zur Einhaltung der Hygienevorschriften muss ein getestetes und somit benutztes Musikinstrument zuerst wieder gereinigt werden, bevor ein weiterer Interessent es zum Ausprobieren benutzen darf. Deshalb sind Testphasen und Reinigungsphasen zeitlich zu koordinieren, was nur mit Voranmeldung zu bewerkstelligen ist.

Eltern, deren Kind ein Musikinstrument einmal ausprobieren möchte, melden können sich unter der Handy-Nummer 0171/3300110 melden, damit mit dem Fachlehrer ein Termin vereinbart werden kann.

Das Unterrichtsangebot umfasst folgende Fächer: Musikalische Früherziehung (bei entsprechender Anzahl der Kinder), Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxofon, Geige, Violoncello, Trompete, Flügelhorn, Posaune, Waldhorn, Tenorhorn, Baryton, Tuba, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Klavier, Keyboard, Kirchenorgel (Voraussetzung gutes Klavierspiel), E-Orgel und Akkordeon.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Anmeldeformulare mit der gültigen Gebührenordnung können über die Homepage der Stadt Külsheim (www.kuelsheim.de) heruntergeladen werden oder gibt es im Rathaus, Zimmer 20. Dort können Neuanmeldungen und Ummeldungen in ein anderes Instrumentalfach bis Freitag, 13. August, abgegeben werden. Außerdem gibt es weitere Auskunft zur Möglichkeit des Einzelunterrichts und unter Telefon 09345/67319 zu den Zahlungsmöglichkeiten.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1