Sport

Karate-Prüflinge des TV Wertheim erfolgreich

Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche zeigten in Theorie und Praxis ihr Können

Lesedauer: 
Die erfolgreichen Prüflinge der Karate-Abteilung des TV Wertheim. © Erhard Götzelmann

Wertheim. Nachdem im Dezember die Prüfungen krankheitsbedingt ausfallen mussten, stellte sich die jungen Karatekämpfer und -kämpferinnen der Karateabteilung des TV Wertheim nun hochmotiviert einer Gürtelprüfung.

Wie es in der Mitteilung der Verantwortlichen heißt, wurde diese vom Cheftrainer der Abteilung, Schlatt, 6. Dan, selbst vorgenommen und war erwartungsgemäß streng und umfassend.

Es wurden alle drei Karate-Säulen, die Kata, die Grundschule und der Kampf, geprüft.

Mehr zum Thema

Tauberbischofsheim

Können unter Beweis gestellt

Veröffentlicht
Von
Bild: Karateabteilung
Mehr erfahren
Australian Open

Boris Becker is back: «Meine größte Leidenschaft»

Veröffentlicht
Von
Jörg Soldwisch
Mehr erfahren
Auf der CMT

Urkunden für Qualitätswege

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Dabei mussten die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen ihr ganzes Können körperlich und mit der verbundenen Prüfungslehre auch theoretisch unter Beweis stellen. Es wurde das ganze Spektrum des hiesigen Karateunterrichts abverlangt.

Ihre erste Prüfung und somit den Gürtel in Weiß-Gelb bestanden Ansgar Beck, Felix Schießer, Alessia Marano, Felicitas Brandt, Aigars Ervalds und der Beste in dieser Gruppe, Metin Werse.

Weiß-Orange erkämpften sich eine ganz starke Truppe der Fortgeschrittenen: Aveline Hartmann, Theodor Töpfer und Lean Gärtner. Der Stärkste in dieser Gürtelstufe und Bester in der Gesamtgruppe der Prüflinge von fünf bis zehn Jahren war Philipp Ort. Er zeigte sich an diesem Tag in seiner absoluten Höchstform.

Bei den Jugendlichen ging es nicht minder streng und doch genauso erfolgreich weiter. Paula Starcevic und Elwina Becker erstritten mit sehr schönen Techniken ihre erste Gürtelfarbe. Anne Berberich erhielt Weiß-Orange. Den höchsten Gürtel der Jugendgruppe, Weiß-Grün, darf ab sofort Leonie Steitz tragen. Maja Mixich ging nach einer sehr starken Leistung noch einen Schritt weiter und wurde entsprechend zur Trägerin des vollfarbenen gelben Gürtels befördert. Damit darf sie ab sofort an den Prüfungen der „Großen“ teilnehmen.

Es war eine lange, auch die Theorie und das Krafttraining umfassende Prüfung. Doch Schlatt war mit allen Aspiranten sehr zufrieden. Am Ende ermahnte er diese, weiter hart zu trainieren, um auch bei den nächsten Prüfungen und Wettkämpfen zu brillieren.

Jetzt gilt es für die Karateabteilung neue Anfänger und Wiedereinsteiger einzulernen. Infos dazu gibt es unter www.karate-tbb.de oder bei Schlatt unter Telefon 09341/897635. Training ist für alle Altersklassen donnerstags in der Edward-Uihlein-Schule.