AdUnit Billboard
Mitgliederversammlung - Sängerbund Eichel hielt Rückblick, ehrte langjährige Mitglieder und wählte neuen Vorstand

Ines Kunzmann zur neuen Vorsitzenden gewählt

Lesedauer: 
Der neue Vorstand des Sängerbunds Eichel: (von links): Katja Roth, Daniel Krebs, Ines Kunzmann, Alfred Wetterich und Christiane Böxler. © Sängerbund

Eichel. Zur ordentlichen Mitgliederversammlung trafen sich die Mitglieder des Sängerbunds Eichel in den Gemeinschaftsräumen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Vorsitzende Ines Kunzmann und dem Totengedenken folgten die Tätigkeitsberichte, die zwei Jahre Chorgemeinschaft –im letzten Jahr konnte keine Mitgliederversammlung stattfinden – unter Pandemiebedingungen widerspiegelten.

Chorsprecherin Katja Roth beschrieb, wie die Chorleiterinnen die Probenarbeit in verschiedenen Formaten über einen langen Zeitraum aufrechterhielten: Online-Proben, Chorproben im Freien, in Kirchenräumen oder aufgeteilt im zweiwöchigen Turnus. Besonders bedauerlich war, dass die geplanten Veranstaltungen und Konzerte zum 20-jährigen Bestehen der Oktavenspringer sowie die Probenwochenenden mehrmals kurzfristig abgesagt werden mussten. Außerdem erinnerte sie an den langjährigen Stimmbildner und Freund des Chores, den Chorleiter des Kammerchors Ars Antiqua aus Aschaffenburg, Stefan Claas, der im vergangenen Jahr verstarb.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Alfred Wetterich berichtete als Verantwortlicher des „Montagstreffs“, dass angesichts der Umstände ebenfalls nur wenige Treffen der ehemaligen Sängerinnen und Sänger möglich waren, diese sich jedoch über jede stattfindende Zusammenkunft freuten.

Im Anschluss informierte die Kinder- und Jugendchorleiterin Laura Skirde über die Probenarbeit der vergangenen zwei Jahre. Die insgesamt 38 Kinder und Jugendlichen kamen gut mit den Online-Proben zurecht und seit Kurzem konnte auch endlich wieder in Präsenz gesungen werden.

Im Anschluss legte Alfred Wetterich stellvertretend für Kassierer Fritz Wettengel die Entwicklung der Mitgliederzahl sowie den Kassenbericht des Sängerbundes und der Wirtschaftskasse dar. Kassenprüfer Wolfgang Reiner lobte die vorbildliche Kassenführung. Es folgte die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstands durch die Anwesenden.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Ehrungen

Auf der Tagesordnung stand nun die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Die stellvertretende Vorsitzende Ines Kunzmann überreichte Urkunden und Präsente an Jubilare der letzten beiden Jahre. Geehrt wurden Rainer Dreikorn, Susanne Schmidt, Lea Oetzel, Laura Skirde, Anica Greulich, Julia Szymber, Paula Szymber, Stefanie Kuhn, Annika Kegelmann, Leon Röhrig, Laila Prokopp und Carolin Köhler für 10 Jahre Vereinstreue. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Christa Oberdorf geehrt. Seit bereits 40 Jahren sind Doris Wolber, Inge Lumpp und Kurt Merkert Vereinsmitglieder des Sängerbundes Eichel.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Fritz Pfisterer und Christa Scholl geehrt und eine ganz besondere Ehrung für 60 Jahre Vereinstreue wurde Manfred Hickl, Heinz Merkert und Willi Lotz zuteil.

Neuwahlen

Der Ehrenvorsitzende Willi Lotz ist auch heute noch aktiver Sänger bei den Oktavenspringern und wurde von Ines Kunzmann und Katja Roth im Anschluss an die Ehrungen nochmals durch persönliche Reden wertgeschätzt.

Bei den Wahlen des Vorstands wurde Ines Kunzmann als neue Vorsitzende gewählt und löst damit Wolfgang Resch im Amt ab. Daniel Krebs wurde von den Anwesenden zu ihrem Stellvertreter bestimmt. Der langjährige Kassierer Fritz Wettengel gab sein Amt frei. Zu seinem Nachfolger wurde Alfred Wetterich gewählt.

Chorsprecherin Katja Roth und Schriftführerin Christiane Böxler wurden jeweils im Amt bestätigt. Zu Beisitzern wurden Stefanie Kuhn, Michaela Österlein, Jürgen Weimann, Fritz Wettengel und Rainer Dreikorn gewählt.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung berichtete die neue Vorsitzende, dass die Oktavenspringer Unterstützung für die hohen Sopranstimmen sowie die Männerstimmen suchen. Weiter gab sie einen Ausblick auf Termine, wie beispielsweise zwei Konzerte zum Beginn der Adventszeit.

AdUnit Mobile_Footer_1