Kleintierzüchter - Kembacher Verein richtete die 28. Kreiskaninchenschau aus Hochburg der Langohren für Ausrichtung gelobt

Lesedauer: 

Die 28. Kreiskaninchenschau wurde am Wochenende vom Kaninchenzuchtverein Kembach ausgerichtet.

© Winkler

Kembach. Dem Kaninchenzuchtverein Kembach oblag in diesem Jahr die Ausrichtung der 28. Kreiskaninchenschau. Die Schirmherrschaft hatte der Landrat des Main-Spessart-Kreises, Eberhard Nuß, übernommen. In der Sporthalle konnten viele schöne Kaninchen besichtigt werden.

AdUnit urban-intext1

Gäste und Ehrengäste hieß der Vorsitzende des Kembacher Kaninchenzuchtvereins, Andreas Stollberger, willkommen. Er dankte vor allem den Helferinnen und Helfern für die Vorbereitung der Schau und besonders dem TSV Kembach, der seine Festhalle zur Verfügung gestellt hat.

Oberbürgermeister Stefan Mikulicz stellte lobend fest, dass der Kaninchenzuchtverein Kembach 16 Jugendliche in seinen Reihen habe. Für sie überreichte er einen Geldbetrag an den Vorsitzenden. Ihm sei Kembach als "Kaninchenhochburg" bekannt. Auch Ortsvorsteherin Tanja Bolg begrüßte Ehrengäste und Besucher herzlich und betonte, dass der Kaninchenzuchtverein die Vereinslandschaft in Kembach enorm bereichere. Diese Ausstellung ziehe groß und klein an und eröffne neue Perspektiven auf dieses schöne Hobby.

Der Kreisvorsitzende Günter Schürrer würdigte die umfangreiche Arbeit des Ortsvereins für diese Schau und hob die gute Zusammenarbeit hervor. Er beglückwünschte die Preisträger und wies auf die notwendige Impfung hin.

AdUnit urban-intext2

Jugendleiterin Mirjam Popp freute sich, dass in diesem Jahr von den gemeldeten 463 Kaninchen 76 Tiere von der Jugend stammen.

Die Jugendleiterin richtete nach den Grußreden im Ausstellungsraum einen "Streichelzoo" für Kinder ein.

AdUnit urban-intext3

Die Besten der Schau waren die Vereinsmeister. Den ersten Preis erzielte Großlangheim mit 1933,5 Punkten, den zweiten Platz Kembach mit 1932,5 Punkten und den dritten Platz Rodenbach mit 1928,5 Punkten. Jugendvereinsmeister wurde Großlangheim mit 966,5 Punkten, zweiter Unteraltertheim mit 957,5 Punkten. Jugendkreismeister sind Juliana Lodig mit 381,5 Punkten (Deutsche Riesen), Jessica Rumpel mit 384 Punkten (Deutsche Kleinwidder wildfarben) und Kevin Soukal Kevin mit 382 Punkten (Zwergrexkaninchen).