Rotkreuzklinik - Leistungsspektrum im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie erweitert / Konsiliarneurochirurge Dr. Joachim Harth aus Würzburg unterstützt die Abteilung Hilfe für bei Problemen mit der Halswirbelsäule

Lesedauer: 

Arne Bieling, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie (rechts), dankt Dr. Joachim Harth für die Erweiterung des Behandlungsspektrums innerhalb seiner Abteilung.

© Rotkreuzklinik

Wertheim. Die Rotkreuzklinik Wertheim erweitert ihr Leistungsspektrum im Bereich Orthopädie/Unfallchirurgie.

AdUnit urban-intext1

Ab sofort werden auch Engstellen des Wirbelsäulenkanales, Bandscheibenvorfälle und starker Verschleiß der Zwischenwirbelgelenke sowie der Bandscheiben an der Halswirbelsäule behandelt.

Erste OP fand schon statt

Durchgeführt werden die Eingriffe durch den Konsiliarneurochirurgen Dr. Joachim Harth aus Würzburg, der die Abteilung seit kurzem unterstützt.

Eine erste Operation an der Halswirbelsäule hat Joachim Harth in Wertheim bereits vorgenommen. Neben der Entfernung von Bandscheibenvorfällen gehören auch die Implantation von Bandscheibenendoprothesen und der Einsatz von Metallkäfigen und Platten zur Expertise von Harth. Alle Operationen erfolgen mit minimalinvasiver Technik, teilweise unter dem Mikroskop.

AdUnit urban-intext2

"Dr. Harth erweitert die Behandlungsmöglichkeiten für unsere Patienten aus Wertheim und der Umgebung erheblich" freut sich Arne Bieling, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie. "Hinzu kommt, dass alle Eingriffe mit hochmodernen Geräten in den gerade eröffneten Räumen der neuen Klinik erfolgen.

Damit werden wir unserem Versorgungsanspruch zusätzlich gerecht", unterstreicht Chefarzt Arne Bieling. rkk