AdUnit Billboard
Hausärztliche Versorgung

Hausärztliche Versorgung: CDU-Fraktion stellte Anfrage bei Wertheimer Gemeinderat

Lesedauer: 

Wertheim. Die CDU-Fraktion im Wertheimer Gemeinderat hat bei der Stadtverwaltung einen Anfrage in Bezug auf die hausärztliche Versorgung in der Großen Kreisstadt gestellt. Weil in der letzten Zeit Ärzte ihre Praxen aufgegeben haben, spürten „viele Bürgerinnen und Bürger spüren schon die Auswirkungen und machen sich Sorgen um die Versorgung“, heißt es in dem Schreiben an Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez. Aus Sicht der CDU-Fraktion müsse die Thematik „ganz oben auf der Agenda der Kommunalpolitik stehen um eine bestmögliche hausärztliche Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die CDU-Fraktion formulierte folgende Fragen: Wann kommt die Kassenärztliche Vereinigung in den Wertheimer Gemeinderat, um die Situation in Wertheim zu erörtern und um Zukunftsmodelle für die ärztliche Versorgung in Wertheim zu diskutieren? Hat es mit dem Main-Tauber-Kreis schon Gespräche zu einem geplanten Landarzt-Stipendium-Programm gegeben?

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1