Faschingseröffnung - Nachwuchs des Reicholzheimer Narrenclubs traf sich Gleich fünf gekrönte Häupter wurden vorgestellt

Lesedauer: 

Bei der Faschingseröffnung des RNC-Nachwuchses wurden am Samstag gleich fünf gekrönte Häupter vorgestellt.

© Kellner

Reicholzheim. "Mit Schirm, Charme und Melone - beim RNC regiert die Krone", heißt es in dieser Saison beim Reicholzheimer Narrenclub. Beim Nachwuchs gibt es seit Samstag gleich fünf gekrönte Häupter: Prinzessin Jule (Haas), das 1. Häsle aus dem Olaf seim Stall, Prinz Josua (Friedlein), der Fußballnärrische Leselöwe vom Spielplatz, die Närrische Lina (Marterer), Second Princess of the Buddescheisser, Anna (Stemmler), die rasende Reporterin from Highfield und nicht zuletzt Tim (Gegenwarth), der flinke Abwehrgott from Foresttown. Ehe das neue Quintett aber inthronisiert wurde, musste das alte Trio gebührend verabschiedet werden. Die beiden Präsidenten Hannes Baumann und Max Burkard schickten Smilla Prokopp, Manuel Dumke und Johann Freudenberger aber nicht in den närrischen Ruhestand, sondern baten sie, auch weiterhin aktiv zu bleiben. Verabschiedet wurde auch die bisherige Kommandeuse Luisa Schlör, der Nele Schuhmacher nachfolgt.

AdUnit urban-intext1

Wie immer wurden bei der Faschingseröffnung des RNC-Nachwuchses in der Asbachhalle auch die Preisträger des Luftballonwettbewerbs ausgezeichnet. Von elf gefundenen und zurückgeschickten Karten hatte die von Alexa Erbes den weitesten Weg, nämlich aus Polen, zurückgelegt. ek