AdUnit Billboard
Vorgaben - Ausstellungs- und Fütterungsverbot aufgehoben

Geflügelpest beendet

Lesedauer: 

Main-Spessart-Kreis. Die Seuchenlage hinsichtlich der hochansteckenden Geflügelpest in Bayern entspannt sich allmählich. Auch im Gemeindegebiet von Birkenfeld konnte nun das Ende der Geflügelpest festgestellt werden. Deshalb hat das Landratsamt Main-Spessart die um die Ortschaft eingerichtete Sperrzone mit einem Radius von zirka zehn Kilometern aufgehoben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aktuelle Bewertung

Wie es in einer Mitteilung der Verantwortlichen des Landratsamts Main-Spessart heißt, können aufgrund der aktuellen Bewertung des Seuchenrisikos zeitgleich die erweiterten, vorbeugenden Biosicherheitsmaßnahmen für Geflügelhalter bis 1000 Stück Geflügel, das Fütterungsverbot von Wildvögeln, das Ausstellungsverbot sowie die weiteren Einschränkungen der Allgemeinverfügung vom 9. Dezember 2021 aufgehoben werden. Das Staatliche Veterinäramt Main-Spessart weist aber gleichzeitig darauf hin, dass beim Handel mit Lebendgeflügel im Reisegewerbe sowie beim Handel von Geflügel aus Ländern mit ausgeprägtem Seuchengeschehen weiterhin große Vorsicht geboten ist.

Vorsicht ist weiterhin nötig

Allen Geflügelhalterinnen und -haltern raten die zuständigen Experten, die Biosicherheitsmaßnahmen möglichst weiterhin einzuhalten und für hygienische Haltungsbedingungen zu sorgen – auch zur Verhinderung der Einschleppung anderer Krankheiten.

Mehr zum Thema

Online-Aktion

Bürger beteiligen sich an Radverkehrskonzept

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Kreistag

Bildung und Verkehr im Fokus

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1