AdUnit Billboard
Stadtjugendring

Forscherkids gibt es nicht mehr

Von 
sjr
Lesedauer: 

Wertheim. Der Stadtjugendring traf sich jüngst zur zweiten Vollversammlung 2021 in einer Onlinesitzung statt. Neben den Veränderungen in der Schwerpunktsetzung des Vereins ging es auch um die Situation der Vereine in der derzeitigen Pandemie.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vorsitzender Alexander Kirchhoff (Evangelische Jugend) berichtete, dass sich – nach dem Ausscheiden von Birger-Daniel Grein aus dem Vorstand – aus den Reihen der Vereine niemand gefunden habe, der die bisherigen Angebote im Bereich „Forscherkids“ weiterführen könnte. Damit wird dieses Angebot vom Stadtjugendring offiziell beendet.

Die einzelnen Berichte aus den Vereinen zeigten, dass sich die Situation trotz Corona verhalten positiv darstellt. Nachdem über den Sommer wieder Vereinsarbeit möglich wurde und auch einige Aktionen angeboten werden konnten, gibt es wieder Mitgliedseintritte. Man könne wieder unter den entsprechenden Auflagen Übungs- und Trainingsangebote ermöglichen.

Wie sehr dies aber in 2021 eingeschränkt war, zeigte jedoch die Zuschussvergabe zu Freizeiten, Schulungen und Sonderaktionen, die der Stadtjugendring für die Stadt Wertheim ausgibt. Verglichen mit den Jahren vor Corona gab es deutlich weniger Vereine, die Anträge stellten. Die Vollversammlung beschloss, dieses Jahr die Deckelung für Sonderaktionen aufzuheben. Dies solle fortgeführt werden, um wieder mehr Angebote für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Uwe Schlör-Kempf, Vertreter der Stadt, unterstütze dieses Anliegen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Des Weiteren berichtete Kirchhoff von den guten Gesprächen mit Uwe Schlör-Kempf und Markus Landeck zur zukünftigen Organisation der Kinderferienangebote. Man sei auf dem Weg, eine gemeinsame Plattform zu entwickeln, damit Eltern und Jugendliche über einen Zugang alles für sie in Wertheim Angebotene übersichtlich finden. Das Ausleihangebot von Spielgeräten und Hüpfburgen beim Stadtjugendring besteht weiter, hat aber 2021 faktisch nicht stattgefunden. sjr

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1