AdUnit Billboard
Auf der Burg - Ehrenamtliche wollen mit Veranstaltung am 30. April Zeichen gegen den Krieg und für ein gutes Miteinander setzen

„Feuer und Zauber” für den Frieden in Wertheim

Team und Besucher von „Feuer und Zauber“ wollen auf der Wertheimer Burg gemeinsam ein Zeichen gegen Krieg und für ein gutes Miteinander setzen.

Lesedauer: 
Mit der beliebten Veranstaltung „Feuer und Zauber“ auf der Wertheimer Burg wollen die Veranstalter am 30. April ein Zeichen gegen Krieg und für den Frieden setzen. © Team Feuer und Zauber

Wertheim. Am Abend des 30. April ist auf der Wertheimer Burg wieder „Feuer und Zauber“ angesagt: Nach pandemiebedingter Zwangspause 2020 und einer virtuellen Version im vergangenen Jahr soll am Samstagabend die fünfte Auflage mit Besucherinnen und Besuchern auf der Burg steigen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Angebot für die ganze Familie

Mit der Familienveranstaltung mit Zauber- und Showprogramm soll auch ein Zeichen für Frieden und ein gutes Miteinander gesetzt werden, betonen die Veranstalter.

Die Gästezahl ist pandemiebedingt auf 750 Besucher begrenzt. Eintrittsbändchen gibt es im Vorverkauf. Erhältlich sind sie im Bürger-Service-Zentrum des Rathauses, bei der Stadtbücherei, der Tourist-Info sowie dem Spielwarenladen „Knecht Rupprecht“. „Wir verdienen an der Sache keinen Cent, wir möchten wie immer eine tolle Show abliefern und Menschen zusammenbringen“, sagt der federführende Organisator Markus Landeck zur Motivation seines Teams aus Ehrenamtlichen.

„Feuer und Zauber“

„Feuer und Zauber“ wird seit 2015 durch Mitglieder der Wertheimer „Integranz“-Initiative veranstaltet und hat sich seit der Premiere Stück für Stück zu einem Publikumsrenner entwickelt.

Wie die Verantwortlichen betonen, hat das hauptsächlich von Ehrenamtlichen betriebene Projekt keine Gewinnerzielungsabsicht, sondern möchte sich mit dem niedrigschwelligen Angebot für ein gutes Miteinander aller Bewohner Wertheims einsetzen. zug

Um unter Covid-Bedingungen den Andrang zu entzerren, beginnt dieses Mal der Einlass schon um 18 Uhr. Die eigentliche Veranstaltung startet gegen 19.30 Uhr.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der gemeinsame Fackelzug hinauf zur Burg und das Stockbrotgrillen für die Kinder muss zum Bedauern der Verantwortlichen pandemiebedingt ausfallen. Dafür wird die Wartezeit mit kleinen Aktionen von Liedermacher Bousch Bardarossa und Naturtechnik-Experte Christian Schindler verkürzt.

Auch auf der Bühne soll es Unterhaltung vom Feinsten geben: Mehrere Tanzgruppen von Physical Funk, Alex & Friends, die Fairy Elements sowie die Feuerkünstler von Caldera wollen dem Publikum einheizen.

Mehr zum Thema

Burgveranstaltung

Wertheim: „Feuer und Zauber auf der Burg” 2022 für den Frieden

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Finale bildet das Feuerwerk von Franken-Pyro, das dieses Mal mehr auf Licht- denn auf Knalleffekte Wert legt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1