Hauptversammlung

Fanfarenzug Höhefeld ehrt treue Mitglieder

Rückblick auf das vergangene Jahr

Von 
ffh
Lesedauer: 
Ehrungen beim Fanfarenzug Höhefeld: (vorne), Helmut Heß, Andrea Schmitt, Diana Schmitt, Jochen Diehm, (hinten) Stephan Merz und Dirk Bullmann. © Fanfarenzug

Höhefeld. Die Mitglieder des Fanfarenzugs Fränkische Herolde Höhefeld trafen sich nun im Gasthaus „Zum Goldenen Adler“ zur Jahreshauptversammlung.

Vorsitzender Jochen Diehm gab einen ausführlichen Tätigkeitsbericht. Neben 44 Musikproben fanden sechs musikalische Auftritte statt, etwa bei der Fußballstadtmeisterschaft und der Kärwe in Höhefeld. Zunächst sei das Vereinsleben noch von Corona gezeichnet gewesen. Am Ende des Jahres habe man aufgrund der Energiesparmaßnahme der Stadt nur noch einmal in der Woche Proben können.

Kassier Hartmut Betzel verlas den detaillierten Finanzbericht. Wolfgang Arnold, Roland Fiederling und Christian Rückert bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung. Auf Antrag von Christian Rückert wurde der Vorstand entlastet.

Mehr zum Thema

Stadt- und Feuerwehrkapelle

Verdiente Mitglieder wurden geehrt

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren
Elferrat der Stadt Osterburken

„Borkemer“ sind bereit für die „heiße Phase“

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren

Gerhard Arnold berichtete über die Musikproben und Auftritte. Anschließend ehrte Jochen Diehm die Proben- und Auftrittsfleißigsten: einen Gutschein erhielten Gerhard Arnold, Wolfgang Arnold, Helmut Friedrich, Christian Flegler, Daniel Habermann, Iris Hemrich, Jürgen Merz und Günter Schmitt. Aus der Reihe der Nachwuchsmusiker, die 17 Proben und ebenso die sechs Auftritte absolvierten, wurden Lea Rückert, Bennet Friedrich, Elisa Stemmler, Luisa Flegler und Mona Rückert ausgezeichnet.

Vorsitzender Jochen Diehm würdigte alle Unterstützer des Vereins. Er überreichte für zehnjährige aktive Mitgliedschaft an Diana Schmitt ein Präsent sowie eine Urkunde des Verbands Südwestdeutscher Fanfarenzüge.

Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Stephan Merz und Rebecca Schulz geehrt. Sie erhielten einen Gutschein sowie eine Urkunde des Verbandes und eine Anstecknadel. Für 45 jährige Treue und überreichte der Vorsitzende an Musiker Helmut Heß ein Präsent.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Niklas Brode, Dirk Bullmann, Sven Friedrich, Pascal Hörner, Carsten Oberdorf und Andrea Schmitt sowie für 45-jährige Zugehörigkeit Andrea Gröger mit Präsenten geehrt. Solche erhielten auch Sabrina Hilgner für fünf Jahre und Jennifer Arnold für 15 Jahre Vorstandstätigkeit. Allen Geehrten sprach Diehm seinen Dank für die tatkräftige Unterstützung aus.

Weiter gab der Vorsitzende bekannt, dass Anfang des Jahres im Fanfarenzug 153 Mitglieder registriert seien. Für 2023 sind bereits fünf Festvoranzeigen eingegangen. Die Proben nach der Winterpause finden ab 20. Januar nur freitags statt: für Kinder um 18.15 Uhr und für Erwachsene um 19 Uhr. ffh