Vereinsabend

Fairtrade stand im Mittelpunkt

Vorträge und mehrgängiges Menü

Von 
gou
Lesedauer: 

Nassig. Beim Vereinsabend des Garten-Obst-Umwelt-Vereins Nassig (GOU) im Gasthaus „Rose“ waren von der Fairtrade-Steuerungsgruppe Wertheim die Referentinnen Marlise Teicke, Bettina Kempf und Margit Versch-Wiechert zu Gast. Es gab Informationen zu Fairtrade und ein von Jutta und Klaus Müller gestaltetes Vier-Gänge-Menü mit Produkten aus fairem Handel und saisonalen Produkten aus der Region.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Vorstandsmitglied Klaus Vollhardt. Marlise Teicke referierte über die ökonomischen, ökologischen und sozialen Grundsätze von Fairtrade und darüber, wie Wertheim 2019 zur Fairtrade-Stadt wurde. 2021 erfolgte eine zweite Zertifizierung.

Bettina Kempf stellte die Geschichte sowie Entstehung der Fairtrade-Bewegung vor und erklärte die Fairtrade-Standards. Margit Versch-Wiechert sprach später über das Thema „Kakao“. Dabei kam auch die damit verbundene Kinderarbeit zur sprache. Dazu wurde ein kurzer Film angesehen. Die darin gezeigten Kinder hatten noch nie Schokolade gegessen. gou

Mehr zum Thema

Kinderbetreuung

Wertheim: Kita-Beiträge steigen, aber sozial abgefedert

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren
Im Atelier Schwab

Wolf Wiecherts Buch in Wort, Bild und Klang

Veröffentlicht
Mehr erfahren
„8er-Rat“ tagte

Gute Ideen: Was Achtklässler sich in Wertheim wünschen

Veröffentlicht
Mehr erfahren