Dampfzugsonderfahrt Fahrt in den September verlegt

Von 
tlt
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Die für den 26. April geplante Dampfzugsonderfahrt kann wegen der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden. Die verantwortlichen Akteure haben sich entschieden, die Fahrt auf Sonntag, 27. September, zu verlegen. Die bisher erworbenen Fahrkarten behalten ihre Gültigkeit. Das Fahrtziel Mannheim bleibt unverändert. Ebenso der bisher ausgearbeitete Fahrplan. Die Teilnehmer, die den neuen Termin nicht wahrnehmen können oder möchten, erhalten ihr Fahrgeld erstattet. Die Abwicklung erfolgt über die jeweiligen Vorverkaufsstellen. Die Abwicklung erfolgt über die jeweiligen Vorverkaufsstellen. Hierzu ist mit der jeweiligen Vorverkaufsstelle per Brief oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen.

AdUnit urban-intext1

Es wird darauf hingewiesen, dass die Vorverkaufsstellen momentan für den Publikumsverkehr nicht geöffnet sind. tlt