Einkauf mit Hindernissen

Von 
Marianne Paulußen
Lesedauer: 

Leserbrief zu „Vielfalt der Einkaufs-möglichkeiten in Wertheim . . .“ (FN, 22. Februar)

Ich, fast 90-jährig mit Rollator, schwerbehindert (Pflegestufe), kämpfe mich mit Freude am Leben durchs Leben. Ich kaufte mittwochs und samstags im Norma ein. Jede Woche! Was zu schwer und zu groß war, besorgte mir mein Sohn mit seiner Frau einmal die Woche. Danke dafür!

Jetzt kommt’s! Ich benötigte zwei Becher Sahne, ging aber umsonst überall nachfragen – umsonst! Das nennt man gute Einkaufsmöglichkeit!

Mehr zum Thema

^ Faschingsumzüge - Brauchtum oder Besäufnis?

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Was ich für mein Geld in Wertheim bekommen kann, kaufe ich auch in der Stadt ein.