AdUnit Billboard

Ein Oberbürgermeister geht in die Luft

Von 
hei
Lesedauer: 

Höhefeld. Mit einer kleinen Überraschung endete am Sonntagabend in Höhefeld die 47. Wertheimer Fußball-Stadtmeisterschaft. Vorab spielten neun Mannschaften an sechs Tagen um den Pokal. Der wurde Sonntagspätnachmittag an den SV Eintracht Nassig übergeben. Der Gastgeber selbst, der SV Höhefeld, feierte gleichzeitig mit der Stadtmeisterschaft sein 50-jähriges Bestehen. Er ist fußballerisch in eine Spielgemeinschaft integriert. Doch die Kickers DHK schieden leider in der Vorrunde aus.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Immer mit dabei, auch Wertheims Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez, der für den FC-Wertheim-Eichel ans Leder trat. Nicht nur er erlebte am Sonntag gegen 18 Uhr eine schöne Überraschung, als zum Abschluss der 47. Wertheimer Stadtmeisterschaften zwei Heißluftballons in die Höhe gingen. Mit an Bord war auch der Ehrenvorssitzende des SV Höhefeld, Hans-Dieter Friedrich. Die Fahrt der Ballons endete in Birkenfeld. / hei

© Karin Sorger

Mehr zum Thema

Fußball

SV Nassig strauchelt, ist aber auf Kurs

Veröffentlicht
Von
Kai Grottenthaler
Mehr erfahren
Festkommers

SV Höhefeld feiert 50. Geburtstag

Veröffentlicht
Von
svh
Mehr erfahren
Wertheimer Stadtmeisterschaft

Stadtmeisterschaft Wertheim: SV Nassig im finalen Glück

Veröffentlicht
Von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1