AdUnit Billboard
Vollversammlung - Kai Großmann und Phil Hoffmann sind die neuen Jugendleiter

DLRG-Jugend wählte neue Führungsmannschaft

Lesedauer: 
Der neugewählte Jugendvorstand der DLRG Wertheim zusammen mit den ausgeschiedenen Mitgliedern. © DLRG Wertheim

Wertheim. Die Jugendlichen der DLRG Wertheim trafen sich im städtischen Sitzungssaal zur Jugendvollversammlung, die alle drei Jahre stattfindet und Neuwahlen als den wichtigsten Tagesordnungspunkt beinhaltet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Intensive Arbeit

Jugendleiter Florian Müssig gab einen Überblick über die vielfältige und intensive Jugendarbeit der DLRG Wertheim in den vergangenen drei Jahren.

In den Bereichen Kindergruppenarbeit, Fahrten und Lager sowie Schwimmen, Retten und Sport war man sehr aktiv und hat für alle Altersklassen viel angeboten. Dazu kamen noch die Ressorts Öffentlichkeitsarbeit, wo man verstärkt in moderne Medien einstieg, und Sonderaufgaben, die für den Bereich Jugendeinsatztrupp zuständig war.

Außerdem haben viele Jugendliche Großveranstaltungen des Vereins wie das Altstadtfest oder das Zwölf-Stunden-Schwimmen tatkräftig unterstützt. Auch im Wachdienst im Freibad war man präsent. Abgerundet wird das Programm mit vielen Sitzungen, Besprechungen sowie Vor- und Nachbereitungen. Außerdem ist man noch in einigen Gremien vertreten, auch wenn Corona die vergangenen eineinhalb Jahre dominiert hat. So mussten fast alle Veranstaltungen mit Übernachtungen ausfallen, aber auch beim Training und bei den Meisterschaften gab es große Einschnitte. Im Gegensatz zu vielen anderen DLRG-Gruppen und Vereinen hat die DLRG Wertheim aber trotz der Einschränkungen den Kindern und Jugendlichen viel anbieten können, auch wenn es mit einem hohen Aufwand verbunden war.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Florian Müssig dankte für die Unterstützung von Betreuern und Eltern sowie für die gute Zusammenarbeit im Jugendvorstand. Bei so vielen Kindern und Jugendlichen im Verein und der breiten Angebotspalette über das gesamte Jahr sei es wichtig, einen großen Betreuerstamm zu haben, meinte Müssig.

Die anschließenden Wahlen, bei der Severin Krichel die Wahlleitung übernahm, brachten folgendes Ergebnis: Kai Großmann und Phil Hoffmann (Jugendleiter), Andreas Hoffmann (Ressortleiter Wirtschaft und Finanzen), Theresa Krichel und Ramona Horn (Ressortleiterinnen Kindergruppenarbeit), Georg Kober und Phil Hoffmann (Ressortleiter Schwimmen, Retten und Sport), Kai Großmann (Ressortleiter Fahrten und Lager), Tina Hoffmann und Luna Horn (Ressortleiterinnen Öffentlichkeitsarbeit und Sonderaufgaben) sowie Jasmin Gehlfuß, Florin Wenzel und Fabian Szczuka (Beisitzer).

Vorsitzender Andreas Hoffmann gratulierte allen zur Wahl. Mit Elena Wenzel ( Kindergruppenarbeit), Manuel Horn (Ressort Schwimmen, retten und Sport) und Florian Müssig (Jugendleiter sowie Ressort Fahrten und Lager) geht nach neun Jahren eine Ära in der DLRG-Jugend Wertheim zu Ende, die sehr viele positive Spuren hinterlässt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1