AdUnit Billboard
Wirtschaft - Firma Hofmann Natursteine setzt mit Erdgas und Photovoltaik noch stärker auf Ressourcen-Einsparung, um bis 2023 bei der Wärme- und Energieversorgung nahezu komplett autark zu werden

Dem Klimawandel ein Schnippchen schlagen

Die Politik mahnt Bürger und Industrie vermehrt, aktiv etwas gegen den drohenden Klimawandel zu tun – und scheint kaum mitzukriegen, dass sich an der Basis schon lange sehr viel tut. Bestes Beispiel: die Firma Hofmann Naturstein aus Gamburg.

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 
Tobias Künzig (links) und Thomas Buscher im Blockheizkraftwerk der Firma Hofmann Naturstein, das zeitnah auf Erdgas umgestellt werden soll. Das Traditionsunternehmen tut aktiv viel, um dem CO-Ausstoß Stück für Stück zu senken, um bis 2023 bei der Wärme- und Energieversorgung nahezu autark zu sein. Um dies zu erreichen, soll auf den Dächern eine Photovoltaik-Anlage installiert werden. © Klaus T. Mende

Die Politik mahnt Bürger und Industrie vermehrt, aktiv etwas gegen den drohenden Klimawandel zu tun. Doch an der Basis tut sich in dieser Hinsicht bereits sehr viel. Bestes Beispiel hierfür ist : die Firma Hofmann Naturstein aus Gamburg.

Gamburg. Nachhaltigkeit und Ressourcen-Einsparung genießen bei dem Unternehmen – es liefert seine Produkte in die ganze Welt – aus dem Werbacher

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1