AdUnit Billboard
Kunstinstallation

Brücke ist derzeit „Optimistenfrei“

Beliebtes Fotomotiv demontiert

Von 
Heike Barowski
Lesedauer: 
Lediglich der Optimist auf dem Pfeiler ist geblieben, alle anderen sind von der Brücke für eine unbestimmte Zeit entfernt worden. © Heike Barowski

Wertheim. „Die vielen bunten Zwerge sind ja weg? Ach wie schade“, recht lautstark wunderten sich vor wenigen Tagen ein paar Passanten. Sie standen auf der Tauberbrücke in Wertheim und vermissten die Optimisten – eine Kunstinstallation, die der Vorsitzende des Marketingvereins Wertheim, Bernd Maack, gemeinsam mit seinen Mitarbeitern vor einigen Jahren ins Leben gerufen hatte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Attraktion für Touristen

Seit vielen Monaten zieren die Plastiken das Geländer auf der Tauberbrücke und sind immer ein beliebtes Fotomotiv, aber auch Opfer eines dreisten Diebstahls. Doch Maack hatte sie immer wieder ersetzt und sich neue Befestigungen ausgedacht. Aber nun fehlen die vom international anerkannten Künstler Ottmar Hörl geschaffenen Optimisten auf der Brücke komplett.

„Auslöser war ein Leserbrief, indem der Schreiber darauf hinwies, dass die Optimisten nicht mehr so nett aussehen würden. Das habe ich zum Anlass genommen und sie komplett entfernt“, sagt Bernd Maack.

Nur eine Pause

Mehr zum Thema

Jubiläum

Brücke überspannt seit 300 Jahren in Gamburg die Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Neue Themenführung

Mit Räuber Hotzenplotz durch die Stadt

Veröffentlicht
Von
Matthias Ernst
Mehr erfahren
Unterbrechung

Gas wird abgedreht

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Auf die Frage, ob die über 30 Optimisten denn irgendwann die Brücke wieder besiedeln werden, sagte Maack: „Irgendwann sicher schon und dann vielleicht in anderer Form. Aber jetzt ist erstmal Pause.“

Bleibt zu hoffen, dass die Pause nicht zu lang wird.

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Wertheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1