AdUnit Billboard
Vortrag und Führung - am Freitag, 15. Oktober am Kloster

Bronnbacher Quittentag

Von 
pm
Lesedauer: 

Bronnbach. Der Bronnbacher Quittentag findet am Freitag, 15. Oktober, rund um das Rosengewächs statt. Quittenexperte Marius Wittur aus Volkach am Main führt im Rahmen einer „Quittensprechstunde“ um 13 Uhr durch den Quittenpfad. Die Teilnahme ist kostenfrei.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Anschluss folgt um 14 Uhr ein Vortrag zum Thema „Quittenanbau“ in der Vinothek des Klosters. Hier kann auch alkoholfreier Quitten-Secco verköstigt werden. Für den Vortrag wird ein Kostenbeitrag erhoben. Die „3G-Regelung“ muss beachtet werden.

Der 2019 eröffnete Quittenpfad wurde in der Zwischenzeit großzügig erweitert und ergänzt. Inzwischen befinden sich auf dem 450 Meter langen Weg rund 90 Früchte tragende Hochstämme, hüfthohe Setzlinge sowie Quittenbüsche.

Die Quitte wird heute trotz ihrer guten Nutzungsmöglichkeit nicht mehr allzu oft angebaut. Sie macht im deutschsprachigen Raum nur noch 0,5 Prozent aller Obstbäume aus. Deshalb ist es wichtig, alte Sorten zu bewahren. Der Quittenpfad im Kloster Bronnbach bildet ein lebendiges Archiv der historischen Vielfalt und Nutzung dieser einzigartigen Pflanze. pm

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1