AdUnit Billboard

Brauchbarkeitsprüfung bestanden

Von 
kjv
Lesedauer: 
© Kreisjägervereinigung

Wertheim/Main-Tauber-Kreis. Nach monatelanger Vorbereitung durch die Ausbildungsleiterin Katrin Brell aus Sonderriet, führte die Kreisjägervereinigung Wertheim am Anfang September eine Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde durch. Fünf Hunde stellten sich dieser anspruchsvollen Prüfung für die Nachsuche im Schalenwildrevier. Ziel einer Nachsuche ist es, entweder verletztes Wild (beispielsweise nach einem Verkehrsunfall) vor langem Leiden zu bewahren oder bereits verendetes, aber schwer aufzufindendes Wild schnell zu bergen. Neben den Fächern Schussfestigkeit, Gehorsam und Leinenführigkeit musste auch eine 400 Meter lange Übernachtfährte mit einer Stehzeit von mindestens 14 Stunden absolviert werden. Drei Hunde konnten diese Aufgaben unter den Augen von Prüfungsleiter Artur Sauer, Richterobmann Helmut Kredel und Mitrichter Günter See bestehen. Die erfolgreichen Gespanne waren Laura Steinbach aus Hundheim, mit ihrem Deutschen Wachtelhund Ira vom Heiligenküppel, Bernhard Junghans aus Külsheim seinem mit Kleinen Münsterländer Toni von der Günz und Bernd Heim aus Esselbach mit seinem Deutschen Wachtelhund Diva von der Wolframslinde. kjv

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Literatur

Ritt durch Zeitgeschichte

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Bundeswettbewerb

Deutsche Meisterschaft im Schafehüten gestartet

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1