AdUnit Billboard
Amtsgericht - Betrug bei E-Bay-Auktion

Bezahlte Münzen nicht geliefert

Von 
goe
Lesedauer: 

Wertheim/Freudenberg. Ein Mann aus Freudenberg bot im Oktober über die Internet-Plattform Ebay zwei Münzen an. Ein Kaufmann aus Egglkam nahe Vilshofen ersteigerte sie für 20 Euro und überwies den Betrag. Trotzdem erhielt er die Münzen nicht. Als er sah, dass sie erneut bei Ebay eingestellt waren, erstattete er Anzeige. Die Staatsanwaltschaft Mosbach ging von Täuschung bezüglich der Lieferwilligkeit aus, beantragte einen Strafbefehl über 25 Mal 40 Euro wegen Betrugs, und die Richterin des Amtsgerichts Wertheim unterzeichnete ihn.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Einspruch zurückgezogen

Der Beschuldigte legte Einspruch ein, nahm diesen jetzt in einer Verhandlung aber zurück. Er zahlt nun die Strafe zuzüglich der Verfahrenskosten. Größte Posten sind Fahrtkosten und Verdienstausfall des aus Niederbayern angereisten Geschädigten. Der 49-Jährige berichtete als Zeuge, er habe dem Verkäufer mehrfach eine Mail geschickt und unter anderem die Antwort erhalten, „morgen werden die Münzen versandt“. Schließlich habe er sich an Ebay gewandt und die Verkäuferdaten bekommen.

Konto gesperrt

Der Angeklagte, Arbeitnehmer und Münzsammler, will die Münzen „drei bis vier Tage“ nach Eingang des Kaufpreises ohne Käufer-/Verkäuferschutz abgeschickt haben. Möglicherweise seien sie unterwegs verloren gegangen. Auf Frage des Leitenden Oberstaatsanwalts, Chef der Staatsanwaltschaft Mosbach, warum er für den Käufer nicht mehr erreichbar war, kam die Erklärung, dass sein Konto gesperrt worden sei.

Höhere Strafe droht

Die Angaben des Beschuldigten überzeugte den Staatsanwalt nicht, und aus Fürsorge gab er den Rat, den Einspruch gegen den Strafbefehl zurückzunehmen. Bei Fortsetzung der Verhandlung müsse er im Schlusswort, entsprechend dem aktuellen Einkommen, eine höhere Strafe beantragen. Auch die Richterin deutete Zweifel an den Ausführungen des Angeklagten an. Dieser griff die Hinweise auf und erklärte, ihm tue der Vorfall leid. goe

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1