Brand - Ursache ist noch unbekannt Bewohner kamen mit dem Schrecken davon

Von 
ek/pol/ffw
Lesedauer: 

Wartberg. Schreck in den späten Abendstunden des Montags für die Bewohner eines fünfstöckigen Gebäudes am Salon-de-Provence-Ring. Aus noch nicht bekannten Gründen war in einem Keller des Hauses ein Brand ausgebrochen. Um 22.52 Uhr, so verzeichnet es der Einsatzbericht, wurde die Feuerwehr alarmiert und schon wenige Minuten später war diese mit insgesamt sieben Fahrzeugen vor Ort. „Bei so einer Meldung müssen wir ‚mit allem was wir haben’ anrücken“, so Stadtbrandmeister Ludwig Lermann. Man wisse zunächst ja nicht genau, was los sei. Auch Polizei, DRK, ein Notarzt und zwei Rettungswagen waren im Einsatz. Mit zwei Trupps unter Atemschutz wurde von der Wehr das Feuer bekämpft und nach ungefähr 20 Minuten gelöscht.

Die Bewohner des Hochhauses in Wertheim kamen beim Brand mit dem Schrecken davon. © Kellner

Evakuierung war nicht nötig

AdUnit urban-intext1

Eine zunächst angedachte Evakuierung des gesamten Gebäudes oder zumindest des unteren Stockwerks musste nicht vorgenommen werden. „Wenn die Menschen in ihren Wohnungen bleiben, sind sie sicher“, sagte ein Feuerwehrmann gegenüber den Fränkischen Nachrichten.

Nachdem das Feuer bekämpft war, wurde der betroffene Keller ausgeräumt und das Brandgut abgelöscht. Um 1.02 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Eine unbeteiligte Beobachterin unter den erfreulich wenigen Schaulustigen hatte für sich zu dem Zeitpunkt schon die entsprechenden Schlüsse gezogen: „Zu Hause werden wir jetzt bald erst einmal unseren Keller aufräumen.“ ek/pol/ffw