Abschluss Sonderfinanzierung Bauplätze mit Plus vermarktet

Von 
wei
Lesedauer: 

Wertheim. Bei den Finanzierungen der Bauplätze im „Wacholderbüschlein“ in Bettingen und im „Talbuckel/Talgraben“ in Dertingen machte die Stadt ein kleines Plus-Geschäft. Die Einnahmen aus dem Verkauf lagen höher als die Ausgaben, wie die Verwaltung dem Ausschuss für Finanzen und Verwaltung am Montag vortrug.

AdUnit urban-intext1

Die Abrechnung ergab, dass bei dem Gebiet in Bettingen dem Verkaufspreis pro Quadratmeter von rund 120 Euro lediglich Kosten von etwa 111 Euro gegenüberstanden. 17 Bauplätze mit insgesamt 10,5 Hektar Fläche sind vermarktet worden. In der Endabrechnung der Finanzierung ergibt das Minderausgaben von 115 000 Euro.

In Dertingen sind es 29 000 Euro Minderausgaben. 98 Euro hatte die Stadt pro Quadratmeter eingenommen. Demgegenüber standen 93,6 Euro Kosten. Die Projekte wurden über eine Sonderfinanzierung mit der Landesbank abgewickelt. Nach Abschluss der Finanzierung fließen die Werte nun in den städtischen Haushalt und den Etat des Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung ein. wei