Lkw stoßen zusammen

Amtsgericht verhängt Fahrverbot nach Unfallflucht

Von 
goe
Lesedauer: 

Wertheim. Nach dem Zusammenstoß zweier Lkw mit den Außenspiegeln im Juli auf der L2310, gerade Strecke nahe Staustufe Faulbach, hielt einer der Lkw nicht an. Nur 15 Minuten später stoppte zwischen Freudenberg und Bürgstadt die bayerische Polizei dessen Fahrer. Wegen unerlaubten sich Entfernens vom Unfallort verurteilte jetzt das Amtsgericht Wertheim den 54-Jährigen aus dem Kreis Miltenberg zur Strafe von 40 Mal 40 Euro und verhängte zudem ein Fahrverbot von drei Monaten.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren