„Jugend musiziert“ 26 Talente aus Wertheim treten an

Von 
stv
Lesedauer: 

Wertheim. Junge Talente der Musikschule Wertheim treten dieses Jahr wieder beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ an. Bei einem Vorbereitungskonzert stellen die Schüler ihr Programm vor.

Eine der jüngsten Teilnehmer bei „Jugend musiziert“: die siebenjährige Greta Schilling. © Musikschule Wertheim
AdUnit urban-intext1

Das Konzert findet am Donnerstag, 9. Januar, um 18 Uhr im Arkadensaal des Rahauses statt. Der Eintritt ist frei. Die städtische Musikschule Wertheim schickt 26 junge Musiker zum 57. Regionalwettbewerb, 16 davon nehmen zum ersten Mal teil.

Bei dem Vorbereitungskonzert musizieren Schüler aus den Klassen von Fedra Blido, Ewgenija Skripal, Arkadij Satanowskij, Michael Geiger, Eduard Prost, Christine Eberherr und Kurt Sitterli in den folgenden Wertungen: Klavier solo, Streicher Ensemble gleiche Instrumente, Blechbläser Ensemble und Holzbläser Ensemble gleiche Instrumente, Harfe solo und Drum-Set Pop.

Junge Teilnehmer

Mit dabei sind diesmal auch sehr junge Schüler, so zum Beispiel die siebenjährige Greta Schilling in der Wertung Klavier solo oder der siebenjährige Johann Rechenberg in der Wertung Blechbläser Ensemble als Teil eines Horn Trios.

AdUnit urban-intext2

Das Publikum kann sich auf ein außergewöhnliches Repertoire und Darbietungen von höchster Qualität freuen, sowohl im klassischen als auch im Jazz und Pop Bereich.

Das Konzert wird aus drei Teilen bestehen, die jeweils etwa 45 Minuten lang sind. Es gibt zwei kurze Pausen, in denen der Elternbeirat Getränke und Gebäck bereitstellt. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden zugunsten des Fördervereins der Musikschule werden erbeten. Der Förderverein unterstützt den Wettbewerb seit vielen Jahren.

AdUnit urban-intext3

Der 57. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ wird für die Region Main-Tauber, Hohenlohe und Schwäbisch Hall am 18. und 19. Januar in Schwäbisch Hall ausgetragen. Die Wertung Harfe solo findet am 25. und 26. Januar in Heilbronn statt. „Jugend musiziert“ ist der größte und wichtigste musikalische Jugendwettbewerb für den musikalischen Nachwuchs in Deutschland. Er ist eine Bühne für viele, die als Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen.

AdUnit urban-intext4

Der Wettbewerb wird vom Deutschen Musikrat ausgetragen und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. stv