AdUnit Billboard
TSV Wenkheim - Sportler trafen sich zur Hauptversammlung / Vorstandsgremium gewählt und langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Verein hat Corona-Zeit bislang einigermaßen gut überstanden

Von 
rei
Lesedauer: 
Das Vorstandsteam (linke Bildhälfte) des TSV Wenkheim wurde in der Hauptversammlung unter Leitung von Bürgermeister Ottmar Dürr (Mitte) gewählt. Außerdem erfolgte die Ehrung treuer Mitglieder (rechte Seite). © Reinhart

Wenkheim. Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie fand eine Jahreshauptversammlung des TSV Wenkheim statt. Höhepunkte waren dabei die Wahlen und Ehrungen treuer Mitglieder.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie Vorstandsmitglied Martin Salzmann erklärte, fielen nahezu alle der zahlreichen für 2020 geplanten Aktivitäten den Corona-Einschränkungen zum Opfer, ebenso der Spielbetrieb der Fußballabteilung. Die Berichte der Abteilungsleiter waren angesichts der Beschränkungen entsprechend kurz.

Als Trainer der Damenmannschaft in der Spielgemeinschaft Großrinderfeld/Wenkheim fungiert künftig Simon Göhricke als Nachfolger von Daniel Reinhart.

Da viele Veranstaltungen nicht stattfinden konnten, gingen die Einnahmen zurück. Gleichzeitig blieb ein Großteil der Fixkosten jedoch nahezu konstant. Zuschüsse erhielt der Verein unter anderem vom Badischen Sportbund, von der Stiftung TSG Hoffenheim und vom Land Baden-Württemberg. Dadurch konnte die Corona-Zeit einigermaßen gut überstanden werden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Dies war auch dem Bericht von Kassenführerin Bianca Beuschlein zu entnehmen. Prüfer Bernd Lippert bestätigte eine einwandfreie Führung der Finanzen. Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Einen kurzen Ausblick auf die nächste Saison gab Vorstandsmitglied Björn Schmidt. Aufgrund des Abschneidens in den beiden abgebrochenen Spielzeiten und mit Blick auf die bisherigen Verstärkungen, bleibt als Ziel der Fußballer der Aufstieg in die Kreisliga. Trainer sind Florian Mechler und Sergey Zimin.

Bürgermeister Ottmar Dürr dankte in seinen Grußworten für das Durchhalten des TSV Wenkheim in der Corona-Zeit. Er freute sich auch über das gute Miteinander von Werbach und Wenkheim in der Spielgemeinschaft Welzbachtal.

Dürr leitete auch die Wahlen. Neu sind beziehungsweise in ihren Ämtern bestätigt wurden Kassiererin Bianca Beuschlein, Schriftführerin Ramona Kordmann, deren Stellvertreterin Rebekka Schmitt sowie die Leiter der Abteilungen beziehungsweise Bereiche Fußball: Patrick Kospach, Jugend: Patrick Thome, Social Media: Julian Behringer, Pflege der Anlagen: Florian Bauer, Damenfußball: Kathrin Weber, Lager und Verwaltung: Daniel Reinhart und Getränke: Manuel Schmidt. Als Beisitzer fungieren Sven Götzelmann und Andreas Beuschlein.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Zum Abschluss der Versammlung wurden zahlreiche Mitglieder des TSV Wenkheim für langjährige Treue zum Verein geehrt. Für 55 Jahre: Gerd Schmidt und Kurt Schmidt; 50 Jahre: Manfred Rappelt, Georg Rappelt, Klaus Göhricke und Gerd Baumann; 40 Jahre: Hans Hufnagel, Klaus Reinhart und Lothar Erhardt; 25 Jahre: Benjamin Hartmann, Niko Höfling, Patrick Kospach, Wendelin Müller und Stefan Schörk. rei

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1