Offizielle Übergabe - Die Bürger von Wenkheim finden ab sofort an heißen Tagen Kühlung Kneipp-Anlage in Betrieb genommen

Von 
rei
Lesedauer: 
Bei der Übergabe der Kneipp-Anlage in Wenkheim nutzen Ortsvorsteher Emil Bauch (links) und ein Teil der Gemeinde- und Ortschaftsräte sowie Michael Zwingmann von der ausführenden Firma Michael Boller (Zweiter von links) gleich den Vorteil des kühlenden Nasses. Im Hintergrund Bürgermeister Ottmar Dürr. Auf der Sitzgelegenheit Wenkheimer Bürger, die anschließend „kneippten“. © Klaus Reinhart

Unter den Wenkheimer Bürgern ist die Freude groß. Denn ab sofort kann die neue Kneipp-Anlage benutzt werden.

AdUnit urban-intext1

Wenkheim. Bei der offiziellen Übergabe der Kneipp-Anlage am Denkmalplatz waren neben den Vertretern der Gemeinde Werbach und der Ortsverwaltung Wenkheim auch einige Ortsbewohner anwesend, die die Anlage schon seit mehreren Tagen häufig nutzten.

Bürgermeister Ottmar Dürr wies darauf hin, dass die Anlage eine Bereicherung im Sinne einer guten Freizeitgestaltung sei. Sie diene jetzt schon als Treff- und Kommunikationspunkt für Jung und Alt. Er dankte Michael Zwingmann von der Firma Michael Boller für die gute Gestaltung der Anlage und die problemlose Bauausführung im Einvernehmen mit der Gemeinde- und Ortsverwaltung. Ortsvorsteher Emil Baunach schloss sich diesen Ausführungen an.

Die Anlage wurde an der Stelle eines alten Kinderspielplatzes installiert. Das Quellwasser aus dem etwa 200 Meter entfernten Dorfbrunnen fließt durch die Anlage direkt in den angrenzenden Welzbach. Dadurch ist auch eine problemlose und fast selbstreinigende Überwachung gewährleistet, da immer genügend Frisch- bzw. Neuwasser in die Anlage fließt. rei