AdUnit Billboard
Wasserversorgung ist gesichert. Baumaßnahme kostet eine Million Euro.

Hochbehälter in Werbach offiziell in Betrieb genommen

Von 
Heike Barowski
Lesedauer: 

Werbach. Fast eine Million Euro kostete der neue Hochbehälter "Attenberg". Der Wasserspeicher wird aus der Quelle Strümershölzlein gespeist und sichert die Versorgung Werbachs mit Trinkwasser.  In zwei großen Edelstahltanks können je 150 Kubikmeter Wasser gespeichert werden. Die Baumaßnahme ist Teil der Wasserversorgung über den Zweckverband "Mittlere Tauber" und eine rein kommunale Maßnahme. 80 Prozent der Kosten wurde vom Land übernommen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Wertheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1