AdUnit Billboard
Kräuterwanderung

Vieles eignet sich für die Küche

Lesedauer: 

Elpersheim. Wer schon immer wissen wollte, welche Kräuter in der Küche verwendet werden können und was daraus Leckeres zubereitet werden kann, war genau richtig bei der Kräuterwanderung der Elpersheimer Landfrauen mit der Kräuterpädagogin Luise Denninger aus Laudenbach.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Entlang der Tauber lernten die Teilnehmerinnen, wie man die heimischen Wildkräuter sicher erkennen kann und wie sie verwendet werden. Viele Wildkräuter passen gut in Salate, Suppen, Pestos, Gewürzmischungen und Smoothies. Andere sind ideale Heilpflanzen, aus denen man ohne großen Aufwand heilkräftige Tees oder Tinkturen herstellen kann.

Essbare Blüten, wie zum Beispiel Gänseblümchen, Kapuzinerkresse oder Ringelblume, machen sich im Salat nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch sehr gut. Besonders beeindruckend war auch das „Baumrauschen“ der Birken am Tauberufer. Vor allem im Frühling transportieren sie rund 70 Liter Flüssigkeit pro Tag von den Wurzeln in ihre Baumkrone. Mit Stethoskopen ausgestattet konnten die Landfrauen das Wasser im Baumstamm pulsieren hören.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Am Ende der etwa 90-minütigen Wanderung gab es noch eine leckere Kräuterlimonade und Rezeptideen zum Nachkochen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1