AdUnit Billboard
Tennis

Spannende Partien gezeigt

Jugendvereinsmeisterschaften in Weikersheim

Lesedauer: 
Die erfolgreichen Teilnehmer der Vereinstitelkämpfe. © Tennisverein

Weikersheim. 18 Kinder und Jugendliche des Tennisvereins Weikersheim haben dem herbstlichen Wetter getrotzt und die Vereinsmeisterschaften ausgetragen. In vier Kategorien – U8, U10, U12 und U18 – durften alle ihr Können unter Beweis stellen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit großer Aufregung haben sich die U8-Kids in ihre ersten Tennismatches gestürzt. Ihre Bemühungen wurden vom Vereinstrainer Thomas Väth professionell unterstützt und vom begeisterten Applaus zahlreicher Familienmitglieder begleitet. Nicht minder begeistert waren die Zuschauer auch bei den Spielen der zahlenmäßig größten Gruppe der U10-Jungs und bei den Spielen der U12-Mädchen.

Erste „richtige“ Spiele

Für die meisten Kinder waren es die allerersten „richtigen“ Spiele, dementsprechend groß waren Aufregung und Motivation. Die Tennis-Kids haben es richtig gut gemacht – es entstanden spannende Ballwechsel, die häufig erst nach langem Einstand oder im Tiebreak entschieden wurden. Am Beispiel der hochkarätigen Spiele der U18-Jugend sahen die jüngeren Vereinsmitglieder, welches tolle Niveau man nach jahrelangem fleißigem Training erreichen kann.

Nach den Finalspielen wurden die Sieger gekürt. Die Leistungen aller Spieler wurden gebührend gewürdigt. Die folgenden Kinder und Jugendliche haben sich die Siegerplätze erspielt: U8 1. Emily Kaltdorf, 2. Philipp Lindt, 3. Amelie Jahn, Kategorie U10: 1. David Gerlitz, 2. Alwin Wald, 3. Steffen Kranich, Kategorie U12 1. Emily Schaffner, 2. Letizia Dreißig, 3. Emily Magdlung, Kategorie U18: 1. Erik Scheidt, 2. Joris Barth, 3. Nojus Barth.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1