Faszination Technik

Schüler entdecken Berufsbilder mit Zukunft

Schüler der Gemeinschaftsschule Weikersheim waren zu Besuch bei ebm-papst

Lesedauer: 

Weijersheim/Mulfingen. Die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher (IJF), die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG und die Gemeinschaftsschule Weikersheim haben ihr gemeinsames Mint-Bildungsprojekt erfolgreich beendet. Wissenschaftliche Referenten der IJF hatten im November letzten Jahres zwei Projekttage zum Thema Erneuerbare Energien mit zwei 9. Klassen der Gemeinschaftsschule durchgeführt. Im Januar erhielten die Schüler nun in einer Führung durch die Unternehmenszentrale Einblicke in Berufsbilder in der Technikbranche.

43 Schüler der Gemeinschaftsschule Weikersheim erhielten bei einer Führung spannende Einblicke in die verschiedenen Abteilungen der ebm-papst-Firmenzentrale in Mulfingen. In Gruppen durchliefen die Jugendlichen vier Stationen zu den vielfältigen Arbeitsfeldern, die der Standort mit rund 4000 Mitarbeitern zu bieten hat.

Komplexe Vorgänge

In der Produktion erläuterte der diensthabende Schichtleiter zunächst die komplexen Vorgänge zur vollautomatisierten Herstellung von Ventilatoren. Eine Gruppe Auszubildender von ebm-papst präsentierte den Schülern daraufhin ein eigenes Projekt, die sogenannten Energiescouts. Sie suchen nach Möglichkeiten, im Unternehmen Energie einzusparen. Auch in die Verwaltungsräume ging es, wo die Schüler spannende Fakten über das international agierende Unternehmen erfuhren. Zuletzt hatten die Schüler die Chance, an einem Bewerbertraining teilzunehmen.

Mehr zum Thema

Unternehmen

Kräuteranbau in der Senkrechten

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Kreative Köpfe

Käpsele zeigen in der Region Bad Mergentheim Ideenreichtum

Veröffentlicht
Von
Inge Braune
Mehr erfahren

Der Besuch der Schüler in Mulfingen bildet den Abschluss des ersten gemeinsamen Projekts der Gemeinschaftsschule Weikersheim, ebm-papst und der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher.

Kostenfreies Angebot

Die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher bietet ihre kostenfreien, lehrplanergänzenden Angebote an Schulen in Bayern und Baden-Württemberg an. Ziel ist es, Jugendlichen den Spaß an Mint zu vermitteln und sie zu motivieren, sich mit teilweise neuen Berufsperspektiven auseinanderzusetzen. Mit ihrer Bildungsarbeit möchte die Initiative Begegnungsräume für zukünftige MINT-Fachkräfte und Unternehmen schaffen. Von der erfolgreichen Kooperation zeigten sich alle Initiatoren begeistert. „Die Zusammenarbeit mit ebm-papst war für uns etwas Besonderes. Seit der Eröffnung unseres Landesbüros in Heilbronn 2022 freuen wir uns auf unser erstes Tandem-Projekt“, erklärt Pascal Hauser, Leiter des Landesbüros der IJF in Baden-Württemberg.