AdUnit Billboard
Landwirtschaftsamt - Info-Abend am 18. Mai in Schäftersheim

Neuer Glanz für alte Hofstellen

Von 
lra
Lesedauer: 
Der ehemalige Schweinestall im Weingut Rainer Hofäcker in Queckbronn wurde zu einer attraktiven Vinothek. © Weingut Rainer Hofäcker

Schäftersheim. Welche Möglichkeiten es gibt, ehemalige landwirtschaftliche Hofstellen und Wirtschaftsgebäude einer sinnvollen neuen Nutzung zuzuführen, ist Thema einer Informationsveranstaltung des Landwirtschaftsamtes des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis am Mittwoch, 18. Mai. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr und findet im Gasthaus Klosterhof in Weikersheim-Schäftersheim statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vor allem in den Ortslagen stehen im Main-Tauber-Kreis landwirtschaftliche Hofstellen und Wirtschaftsgebäude nach Aufgabe der Landwirtschaft oft leer oder werden allenfalls als Abstellflächen genutzt. Häufig wird an solchen Gebäuden dann nur noch das Nötigste gerichtet oder Unterhaltungsaufwendungen unterbleiben ganz, aufgrund der damit verbundenen Kosten. In nicht wenigen Fällen werden solche Objekte den Eigentümern zur Last. Gleichzeitig werden in den Dörfern immer wieder Flächen gesucht, um die Baulandnachfrage bedienen und junge Familien in den Orten halten zu können. Werden hierfür Neubaugebiete im Außenbereich erschlossen, ist dies für die Gemeinden mit nicht unerheblichen Erschließungs- und späteren Unterhaltskosten verbunden.

Zielgruppe des Informationsabends sind Eigentümerinnen und Eigentümer, die sich für eine sinnvolle Verwertung ihrer bestehenden (Wirtschafts-)Gebäude interessieren, sich möglicherweise aber nicht sicher sind, welche Fragen in diesem Zusammenhang auftreten können. Kreisbaumeister Michael Schulz vom Bauamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis wird deshalb die rechtlichen Rahmenbedingungen und die zu beachtenden baurechtlichen Besonderheiten bei einer Umnutzung beleuchten. Günther Däuber, ehemaliger Geschäftsführer des Maschinenrings Hohenlohe, referiert über Verwertungsmöglichkeiten der Gebäude und berichtet über seine Erfahrungen aus vergangenen Projekten, die er als Berater unter dem Motto „Alte Hofstelle – was nun?“ begleitet hat. In den meisten Fällen wirft eine Umnutzung auch steuerrechtliche Fragen auf. Steuerberater Markus Kraft von der Buchstelle LBV Boxberg, geht speziell auf diese Thematik ein und erklärt, was zu beachten ist, um unnötige Steuerlasten zu vermeiden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Anmeldung beim Landwirtschaftsamt per E-Mail an lwa-veranstaltung@main-tauber-kreis.de oder per Telefon 07931/4827-6307 bis Dienstag, 10. Mai, ist erforderlich. lra

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1