AdUnit Billboard
Junges Theater Röttingen - Einrichtung will durchstarten

Kinder sollen Zugang bekommen

Lesedauer: 
Einige Monate lagen die Aktivitäten des Jungen Theaters auf Eis. Jetzt wollen die Macher wieder durchstarten. © Junges Theater

Röttingen. Lange Monate waren die Aktivitäten des Jungen Theaters der Frankenfestspiele Röttingen auf Eis gelegt. „Jetzt geht es aber wieder los“, freut sich Leiterin Frederike Umscheid. „Die Kinder brauchen diese Aktivitäten“ und seien heiß, wieder in Aktion treten zu dürfen. Bereits bei der jüngsten Aufführung von „Pumuckl“ sei das Leuchten in ihren Augen nicht zu übersehen gewesen. „Sie wollen wieder zu ihrem Recht kommen.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Junge Theater der Frankenfestspiele war im Herbst 2016 vom damaligen Intendanten Knut Weber ins Leben gerufen worden. Fokus des Jungen Theaters ist es, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, das Kulturgut „Theater“ für sich zu entdecken und wertzuschätzen. Intendant Lars Wernecke (seit 2019) führt das Junge Theater fort.

Neben Theaterprogrammen für Kinder und Jugendliche legt das Junge Theater besonderen Augenmerk auf theaterpädagogische Angebote. Unter Regie von Frederike Umscheid gibt es mit mehreren Bildungseinrichtungen (Schulen und Kindergärten) aus den Regionen Würzburg und Main-Tauber (Gymnasium und Gemeinschaftsschule Weikersheim, Bildungszentrum Niederstetten, Realschule Creglingen, Grundschule Röttingen) Kooperationen. „Jede weitere ist willkommen“, sagt Frederike Umscheid. Einige dieser Kooperationen seien langfristig angelegt.

Kindern und Jugendlichen soll durch diese Zusammenarbeit der Zugang zum Theater ermöglicht werden. Welches konkrete Angebot die einzelne Schule in Anspruch nimmt, wird abgesprochen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Von der Kooperation profitieren die Kinder und Jugendlichen in jedem Fall“, ist Frederike Umscheid sicher, die sehr gerne mit dem Nachwuchs auf diesem Gebiet arbeitet. Wer sich für die Arbeit des Jungen Theaters interessiert und selbst mitwirken möchte, kann sich ebenso an die Macher wenden wie Schulen, die eine Kooperationen eingehen möchten. Sie melden sich unter E-Mail junges.theater.@frankenfestspiele.de oder bei Frederike Umscheid, Telefon 0176/34093785.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1