AdUnit Billboard
Weikersheim - Führungen im Schloss

Informativesund Amüsantes

Lesedauer: 

Weikersheim. Von ihren Erlebnissen „zwischen Küchen- und Lustgarten“ berichtet die „Frau des Hofgärtners Pich“ (alias Michaela Dietz) bei einer Kostümführung durch den Schlossgarten am Sonntag, 25. Juli, um 14.30 Uhr.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Führerin im Kostüm präsentiert bei dieser Sonderführung Schlossgarten und Rittersaal und hat Informatives und Amüsantes zu berichten.

Hofgärtner Caspar Pich stand ja von 1703 bis 1717 im Dienst des Weikersheimer Grafen Carl Ludwig und war verantwortlich für die Gestaltung der barocken Gartenanlage.

So hat sie viel zu erzählen über ihre Aufgaben als Ehefrau des Gärtners. Ab und zu plaudert sie auch ein bisschen Hofklatsch aus – an dem sie sich selbstverständlich nie beteiligen würde . . .

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Auch weitere Sonderführungen durch den Schlossgarten werden wieder regelmäßig angeboten. Jeden Dienstag und Samstag um 14.30 Uhr gibt es die Führung „Höfische Gartenlust“, die anhand der Gestaltung der Gartenanlage den Anspruch des Weikersheimer Grafen Carl Ludwig darstellt.

Um Macht und Reichtum ging es ihm, nicht so sehr um Natur und Beschaulichkeit zwischen den blühenden Beeten – typisch für die Zeit des Barock.

Täglich (außer montags) um 14 Uhr wird zusätzlich eine einstündige Führung durch Rittersaal und Garten angeboten.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1