Museumsscheune - BSW-Fotogruppe Osterburken stellt aus „Zeit(T)räume und mehr“

Von 
rs
Lesedauer: 
Uhrendetails sind ein Schwerpunkt der Ausstellung. © BSW-Fotogruppe

Walldürn. Bilder sind das Produkt eines Fotografen, der seine Handschrift in die Fotografien legt. Neben dem Bildaufbau bringt er beispielsweise durch die Bearbeitung eines Ausschnittes und der optischen Gestaltung seine Individualität zum Ausdruck. Kurz gesagt: Das macht die Fotografie aus und das wollen die Mitglieder der BSW-Fotogruppe Osterburken während des Blumen- und Lichterfestes einem breiten Publikum zeigen.

AdUnit urban-intext1

Zum Thema „Zeit(T)räume und mehr“ stellen Bernd Kunze (Neckarelz), Walter Kaup (Buchen), Arthur Jochim (Buchen), Waldemar Belter (Neckarsteinach), Robert Menold (Schwabhausen), Christian Zimmermann (Berolzheim), Gerhard Bartel (Osterburken), Jutta und Edgar Mutschler (Walldürn) und Josef Ziegelhofer (Osterburken) von Donnerstag, 30. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, ausgewählte Werke im außergewöhnlichen Ambiente des Museums „Zeit(T)räume“ in der Unteren Vorstadtstraße 45 aus. Zu sehen sind Bilder aus den Genres „kristalline Substanzen“, „Uhren und Uhrendetails“, „Brücken“, „Historisches und Futuristisches“.

Nach der Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag um 11 Uhr wollen die Fotografen der BSW-Fotogruppe Osterburken mit den Besuchern ins Gespräch kommen, Fragen zu ihren Bildern beantworten und für Fotografie begeistern.

Nachtschwärmer dürfen sich am Samstagabend ab 20 Uhr im stimmungsvoll beleuchteten Museumshof über Livemusik freuen. Die Walldürner Band „Colours“ um Sängerin Ann-Kathrin Schneider präsentiert eine Auswahl ihres breitgefächerten Repertoires. Während der Öffnungszeiten der Ausstellung bewirtet der Förderverein Museum „Zeit(T)räume“ mit Kaffee und Kuchen. rs