AdUnit Billboard
Gesamtkonzept in Arbeit - Bauwerke über den Marsbach in Seestraße, Manggasse und Breitem Gässchen müssen ersetzt oder saniert werden

Zahn der Zeit nagt an den Walldürner Marsbachbrücken

An drei Brücken über den Marsbach zwischen der Seestraße und dem Breiten Gässchen nagt zusehends der Zahn der Zeit. Die Stadtverwaltung arbeitet deshalb an einem Sanierungskonzept.

Von 
Ralf Scherer
Lesedauer: 
Die Schäden an der Marsbachbrücke in der Seestraße sind so umfangreich, dass das denkmalgeschützte Bauwerk aus wirtschaftlichen Gründen einem Neubau weichen soll. Die Kosten sind auf rund 235 000 Euro veranschlagt. Wann das Vorhaben umgesetzt wird, steht noch nicht fest. © Ralf Scherer

An verschiedenen Stellen bröckelt deutlich sichtbar der Beton. Risse durchziehen die Brücke über den Marsbach in der Seestraße. An den einbetonierten Stahlträgern hat sich im Laufe der Jahrzehnte Rost gebildet. Der Zahn der Zeit und die ständige Beanspruchung haben spürbar am Überbau und am Fundament der Brücke genagt. So sehr, dass das in den 1930er Jahren errichtete Bauwerk vorsichtshalber

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1