AdUnit Billboard
Leader-Mitgliederversammlung - Ursula Mühleck in den Vorstand gewählt

Workshops starten bald

Lesedauer: 

Odenwald-Tauber. Die Mitgliederversammlung des Regionalentwicklung Badisch-Franken e.V. fand in Dittwar statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Wahlen der Auswahlausschuss- sowie der Vorstandsmitglieder. Im Vorstand kam es zu personellen Veränderungen. Ursula Mühleck, Dezernentin im Landratsamt Main-Tauber-Kreis, wurde einstimmig in den Vorstand gewählt. Der Vorsitz des Vereins bleibt weiterhin für die Dauer von zwei Jahren bei Alfred Beetz und seiner Stellvertreterin Petra Jouaux. Nach den Wahlen dankte der Vorsitzende Beetz den Anwesenden für ihr ehrenamtliches Engagement. „Als Multiplikatoren des Leadergedankens haben Sie eine wichtige Funktion in der erfolgreichen Umsetzung unseres Regionalen Entwicklungskonzepts“, so Beetz.

Über Geschäftsjahr informiert

Im weiteren Verlauf der Sitzung informierte das Regionalmanagement über das vergangene Geschäftsjahr und zeigte die aktuellen Projektfortschritte in der Region auf. Zudem war auch die Bewerbung für die neue Leader-Förderperiode 2023 bis 2027 Thema der Sitzung. Leader Badisch-Franken möchte wieder Leader-Region werden und arbeitet aktuell ein regionales Entwicklungskonzept aus. Grundlage der Erstellung dieses Konzept sind die im November startenden digitalen Workshops. „Hier kann jeder mitmachen! Werden Sie aktiv und stellen Sie zusammen mit uns die Weichen für eine erfolgreiche Entwicklung unserer Region!“, so Beetz abschließend.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1