AdUnit Billboard
Ferienprogramm

Wanderung in dunkler Nacht

Aktion von Geopark und Heimatverein

Von 
ds
Lesedauer: 
Die Wanderung führte durch den dunklen Wald. © Bernd Stieglmeier

Walldürn. Eine Nachtwanderung am Limeslehrpfad führten das Geopark-Informationszentrum und der Heimat- und Museumsverein Walldürn im Rahmen der Walldürner Ferientage gemeinsam durch.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei schönstem Wetter begann die Limeswanderung unter der Leitung von Georg Hussong mit 17 Kindern um 20 Uhr am Limespfad Walldürn. Bei der ersten römischen Turmstelle erfuhren die Kinder dann einiges über die Römer und die damals hier stationierten Hilfstruppen aus Britannien.

Bei der nächsten Turmstelle bewunderten die Kinder dann die nun bei beginnender Dämmerung herum fliegenden Fledermäuse. Nun ging es weiter durch den bereits dunklen Wald, wo überall Gespenster vermutet wurden, und zum Glück hatte jedes Kind eine Taschenlampe dabei.

Mehr zum Thema

Walldürner Ferienprogramm

Spaß auf dem Spielplatz

Veröffentlicht
Von
ds
Mehr erfahren
Walldürner Ferienprogramm

Mit Geocaching unterwegs

Veröffentlicht
Von
ds
Mehr erfahren
Katholische Frauengemeinschaft

„Große Lücke in der Seelsorgeeinheit“

Veröffentlicht
Von
(ac)
Mehr erfahren

Bei der Limespalisade angekommen, war der Wald nur noch schwarz und unheimlich. Mit Lichterschwertern eroberten die Kinder die Limespalisade und waren dann aber froh, als es weiterging und man schließlich aus dem finsteren Wald herauskam.

Nach einer kurzen Stecke auf einer Waldstraße konnte noch der hell leuchtende Sternenhimmel bewundert werden, bevor der Sportplatz von Glashofen auftauchte und die Eltern dort wieder ihre Kinder unbeschädigt und in bester Stimmung in Empfang nehmen konnten. ds

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1