L 518 - Drei Schwerverletzte bei Unfall im Kreuzungsbereich Vorfahrt missachtet

Von 
Ralf Scherer
Lesedauer: 

Bei einem Unfall auf der L 518 bei Gerolzahn sind am Dienstagabend drei Personen schwer verletzt worden.

© Scherer

Gerolzahn. Bei einem Unfall auf der L 518 im Bereich der Abzweigung Reinhardsachsen/Gerolzahn sind am Dienstagabend drei Personen schwer verletzt worden. Als ein aus Reinhardsachsen kommender Citroën-Fahrer gegen 17.10 Uhr die Kreuzung überqueren wollte, übersah der 51-Jährige einen aus Richtung Miltenberg kommenden, vorfahrtsberechtigten Audi.

Beifahrerin eingeklemmt

AdUnit urban-intext1

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Audi in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der Citroën kam ebenfalls erst in dem Acker zum Stehen. Die 52 Jahre alte Beifahrerin des Citroën-Lenkers wurde eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Walldürn und Gerolzahn aus dem Wrack befreit werden.

Totalschaden

Alle drei Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch den Notarzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An den Autos entstand Totalschaden. Bis zum Abschluss der Rettungsarbeiten war die L 518 vollständig gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.