AdUnit Billboard
Digitaler Kongress - Familienkongress am Bayerischen Untermain

Viele Ideen für das Familienleben bei drei Online-Vorträgen

Lesedauer: 

Miltenberg. Gefühlsstarke Kinder, Inklusion in Familie und Gesellschaft und eine faire Aufteilung der Organisation des Familienalltags, das sind die Themen des Familienkongresses im November. Drei Online-Vorträge am 10., 16. und 29. November bringen viele Ideen für das Familienleben direkt nach Hause. Start ist jeweils um 19.15 Uhr. Die Vorträge werden in Gebärdensprache übersetzt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Vortrag „So viel Freude, so viel Wut: Gefühlsstarke Kinder verstehen und begleiten“ bringt Nora Imlau viele Beispiele und Lösungsansätze für Eltern und Familien mit, um Kinder beim Großwerden zu unterstützen, auch wenn im Inneren Gefühlsstürme toben. Professor Dr. André Frank Zimpel spricht über Diversität und Inklusion in Familie und Gesellschaft und möchte Familien zeigen, wie sie dafür sorgen können, dass sich Kinder „einen Kopf größer fühlen“. Bei Laura Fröhlich geht es um eine faire Aufteilung der Familien-Organisation. Sie nimmt die mentale Belastung, auch „Mental Load“ genannt, in den Blick, die häufig durch die vielfältigen Bedürfnisse und To-dos im Familienalltag entsteht.

Der Kongress ist eine Kooperationsveranstaltung der Familienbildung in Stadt und Landkreis Aschaffenburg, sowie des Landkreises Miltenberg mit Unterstützung der Initiative Bayerischer Untermain und der Gleichstellungstellen der Region.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1